Alle Artikel in: Allgemein

„Blue Mango“: Wie ein Projekt
Musiker aus aller Welt verbindet

Die Initiative Bridges – Musik verbindet hat sich vor gut 1,5 Jahren gegründet und seitdem 80 professionelle Musiker*innen aus Frankfurt und der ganzen Welt – mit oder ohne Flucht- und Migrationshintergrund – zusammengebracht. Durch die Initiative können Geflüchtete ihr Können einbringen und eine Zukunftsperspektive aufbauen. Musiker und Musikerinnen aus dem Rhein-Main-Gebiet wiederum profitieren von bisher unbekannten Einflüssen und das Publikum erwartet ein besonderes Musikerlebnis. Das ist garantiert auch am Freitag nächster Woche der Fall. Dann kommt „Blue Mango“ in die Aula der Grundschule Riedberg. Blue Mango – das sind Ina Kleine-Wiskot (Violine, Sansula, Glockenspiel), Mohanad Almoslli (Gitarre) aus Syrien und Pejman Jamilpanah (Tar, Gesang) aus Iran. Eigenkompositionen, Klezmer, iranische Kunstmusik, Flamenco, Gypsy und Zitate klassischer europäischer Kunstmusik erklingen im Flow – voller Energie, Sensibilität und Spannung durch Spontan-Improvisationen. Am 23. Juni spielt Blue Mango um 20 Uhr live bei „Kultur in der Aula“! Der Eintritt kostet zwölf Euro (ermäßigt zehn Euro). Karten gibt’s im Vorverkauf für zehn Euro (ermäßigt acht Euro) unter: 069 – 57 00 3249 oder unter info@josua-gemeinde.net Weitere Informationen unter www.josua-gemeinde.net Informationen …

Mehr als 130 Schüler
sind jetzt im Lesefieber

Der Lesespaß beginnt: Seit wenigen Tagen liegen die Bücher für die diesjährige „Kalbacher Klapperschlange“ bereit und die Mitglieder der Kinderjury können mit dem Lesen starten und später ihr ganz persönliches Urteil abgeben. An der Grundschule Riedberg sind momentan 39 Kinder angemeldet, am Gymnasium bis jetzt 19 Leser und an der Marie Curie Schule über 40 Kinder. „Die Zahlen steigen aber in der Regel noch“, wie Sylvia Grothe vom Klapperschlangen-Team mitteilt. Zumal am Gymnasium am Tag, an dem die Anmeldungen abgegeben werden sollten, Bundesjugendspiele stattfanden. In der Kinderbücherei Kalbach haben sich bislang 31 Kinder angemeldet, außerdem gibt es noch Ausleihstellen in Heddernheim und Bonames. Lesespaß von Magie bis Krimi Die Bücherauswahl reicht von Fantasy bis Krimi, von Märchen bis Romanze. Bei den Bücher der 3./ 4. Klassen können die Kids vom neunjährigen Odd lesen, der zum „Kokodildieb“ wird. Oder von Zora, die zu ihrem zehnten Geburtstag Dieter, das Stinktier bekommt. Bei den 8. bis 9. Klassen geht es dann schon über „Freestyler“, die sich für den Traum vom olympischen Gold mit Hightech-Prothesen und Implantaten ganz legal …

Erst Eis – dann Hochsommer!

Freitag, 17.31 Uhr. Der Himmel ist dunkel geworden. Starker Wind weht. Und plötzlich ist neben Gewitterregen auch ein prasselndes Geräusch zu hören. Erst leise, dann lauter. Erst sind’s kleine weiße Körner, dann Hagelkörner mit rund einem Zentimeter Durchmesser. Der Spuk ist zum Glück schnell vorbei. Doch die beste Nachricht ist: Während am Freitag noch Eis vom Himmel prasselte, dürfen wir uns am Samstag auf sommerliche Temperaturen freuen – und am Sonntag auf Hochsommer! Wenn man die Prognosen von Portalen wie wetter-online bis wetter.de vergleicht, erhält man die übereinstimmende Vorhersage: Am Samstag wird es mindestens 12 Sonnenstunden im Raum Frankfurt geben. Die Höchsttemperaturen liegen bei 26 Grad. Am Sonntag wird es noch ein bisschen wärmer mit Temperaturen bis 29 Grad und ebenfalls 12 Sonnenstunden – bestes Badewetter also. Aber Vorsicht: Der UV-Index beträgt 9. Die Vorschau für nächste Woche Nach dem heißen Sonntag geht es zwar Anfang der nächsten Woche ganz leicht wieder nach unten, aber nach weniger Sonne und Wolken zu Wochenbeginn wird es wieder freundlicher. Die Temperaturen liegen laut der Wetterdienste in der nächsten …

Am Freitag ist
„Night of Science“

Am 9. Juni 2017 heißt es wieder „Es wird spät!“ Ab 17 Uhr sind wir alle herzlich eingeladen, den Uni Campus Riedberg in einem ganz anderen Licht zu sehen. Zum zwölften Mal macht die NIGHT of SCIENCE die Nacht zum Tag – und hat für jede Altersgruppe etwas zu bieten. Für Kinder gibt es zahlreiche Experimentierstationen und spannend gestaltete Experimentalvorlesungen am frühen Abend. Schüler und andere Studieninteressierte können sich auch in den Studiengangvorstellungen über die Angebote der einzelnen Fachbereiche informieren. Natürlich gibt es auch zahlreiche Vorträge und weitere Experimente, wo man Wissenschaft wieder hautnah erleben kann. Die Organisatoren versprechen: „Die Vorträge sind unterhaltsam und verständlich gestaltet, aber so, dass man schlauer geht, als man gekommen ist.“ Klimaforscher eröffnet Night of Science Dieses Jahr eröffnet Prof. Dr. Mojib Latif die Night of Science 2017 mit seinem Vortrag: „Nach uns die Sintflut, der globale Klimawandel und seine Folgen“. Nach seinem abgeschlossenen Studium der Meteorologie promovierte und habilitierte er im Fach Ozeanographie. Mittlerweile leitet er den Forschungsbereich Ozeanzirkulation und Klimadynamik am GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel und hat …

A 5-Ausbau: Hessen Mobil
muss neue Karten nutzen

Es gab Irritationen und Befürchtungen, als Hessen Mobil die Ausbauplanungen für die A 5 zwischen Nordwestkreuz und Friedberg bekannt gab. Die Pläne basierten auf altem Kartenmaterial, auf dem die Bebauung des Riedbergs nicht berücksichtigt war. Und man fragte sich: Wie nah führt die Autobahn in Zukunft an meinem Haus/ meiner Wohnung vorbei? Wie wird sich der Ausbau auf den Stadtteil auswirken? Wie laut wird es wirklich ? Was bedeutet die Verbreiterung für Flora und Fauna? Der Ortsbeirat schaltete sich ein. In Folge dessen hat der Magistrat „mit der Bitte um Berücksichtigung“ Hessen Mobil gebeten, nur noch aktuelles Material zugrunde zu legen und regelmäßig über Fortschritte der Baumaßnahme zu unterrichten. Inzwischen gibt es bereits eine Stellungnahme mit der entsprechenden Zusage. Es geht um Bebauungspläne, Bebauungen, Gewerbegebiete, Kataster und mehr. Vor dem Antrag auf Einleitung der Planfeststellung soll eine erneute Aktualisierung des Kartenmaterials durchgeführt werden. Die Bürger werden zu allen relevanten Verfahrensschritten im Zuge von Bürgerversammlungen über den aktuellen Planungsstand informiert werden. Verbreitung nach Norden wurde abgelehnt Der Ortsbeirat hatte zur Begrenzung des Lärms eine Autobahnerweiterung auf …

Thema Toiletten
im Riedbergzentrum

Immer mehr Menschen wohnen am Riedberg. Immer mehr Menschen gehen einkaufen – und deutlich wird immer mehr, dass die „Toilettensituation im Riedbergzentrum“ überprüft werden muss. Mit dieser klaren Bitte hat sich der Ortsbeirat nach einem Antrag der Grünen an den Magistrat gewandt. Es gibt derzeit jeweils zwei Toiletten für Frauen und Männer im Untergeschoss in der Nähe der Parkplätze plus eine barrierefreie Toilette in der ehemaligen Riedberg-Info. Allerdings wird das geringe und oft auch ungepflegte Angebot beanstandet. Hinzu kommt: In Anbetracht der starken Besucherfrequenz des Zentrums scheine auch eine Erweiterung erforderlich. Der Antrag des Ortsbeirats lautet: Es ist zu klären, ob der Eigentümer des Riedbergzentrums in Zusammenarbeit mit den Ankermietern REWE, ALDI, dm-Drogerie und Cafe Wacker veranlasst werden kann, die bestehenden öffentlichen Toiletten zu erweitern. Auch sollten diese durch Betreuungspersonal regelmäßig kontrolliert und gereinigt werden. In die Prüfung ist auch der Fortbestand der barrierefreien Toilette im Erdgeschoss einzubeziehen. Das heißt konkret: Sollte diese Toilette mit der neuen Nutzung der Räume nicht mehr zugänglich sein, ist gleichwertiger Ersatz zu schaffen. (Fotos: cd)

Navigationsgeräte aus
fünf Autos gestohlen

Unbekannte Täter trieben in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch auf dem Riedberg ihr Unwesen und bauten an fünf geparkten Autos die fest eingebauten Navigationsgeräte aus. Die fünf Pkw der Marken BMW und Seat standen in den Straßen Henning-von-Treschkow-Straße, Graf-von-Stauffenberg-Allee, Martin-Niemöller-Straße, Hans-Poelzig-Straße und Bernhard-Hermkes-Straße. Die Täter schlugen die Seitenscheiben ein und gelangten so in den Innenraum. Hier bauten sie die Navis samt Bedienteile fachmännisch aus. Hinweise zu den Dieben gibt es bislang keine. Quelle: Polizeipräsidium Frankfurt am Main/ Pressestelle (Symbolfoto: maho)

Chemie-Neubauten
am Campus Riedberg

Die Bebauung am Riedberg ist noch nicht fertig. Auch am Campus Riedberg sind noch nicht alle naturwissenschaftlichen Institute der Uni Frankfurt eingezogen – dennoch müssen die allerersten Bauten aus den 80er Jahren bereits ersetzt werden. Die dringend notwendige Sanierung der Chemiegebäude ist jetzt einen weiteren großen Schritt vorangekommen: Wissenschaftsminister Boris Rhein hat gestern gemeinsam mit Prof. Dr. Birgitta Wolff, Präsidentin der Goethe-Universität Frankfurt, die Preisträger eines Architektenwettbewerbs für den ersten Bauabschnitt eines Ersatzneubaus einschließlich Technikzentrale vorgestellt. Das Land Hessen investiert in die Neubauten insgesamt rund 53 Millionen Euro. 53 Millionen für Gebäude und Technikzentrale Wissenschaftsminister Boris Rhein betonte: „Chemie ist eine wichtige Wissenschaft für die weiteren Innovationen in Technik und Gesellschaft. Sie ist unverzichtbarer Teil einer erfolgreichen Zukunftsperspektive des Landes Hessen.“ Universitätspräsidentin Prof. Dr. Birgitta Wolff sprach von einem „unverzichtbaren Bauvorhaben“ und erklärte: „Wir sind froh, dass unsere Chemie auf dem Campus Riedberg in absehbarer Zeit ein neues Zuhause erhält. Die Entwürfe, insbesondere die beiden Erstplatzierten, geben Anlass zur Vorfreude.“ Im Entstehungsprozess waren auch der Fachbereich und die zukünftigen Nutzerinnen und Nutzer der Gebäude eingebunden. …

So schön kann
Schule sein

Es war „einfach toll“, sagt eine Drittklässlerin. „Wir haben gegraben, gehämmert und gesägt. Wir waren im Wald, haben auch noch Tannenzapfen und so weiter mitgenommen und dann diesen Barfußpfad gemacht.“ Es regnet zwar, als sie den neuen Barfußpfad am Rand des Schulhofs der Marie-Curie-Schule in der Graf-von-Stauffenberg-Allee zeigt. Die Laune der Kids ist beim Abschlussfest der Projektwoche am vergangenen Freitag aber dennoch bestens. Auch ein paar Meter weiter, wo Kinder in Gummistiefeln über „Himmel & Hölle“ hinweghüpfen oder über eine bunte Schlange mit 100 Feldern, die sich jetzt zur Schule schlängelt. Natürlich ist auch das alles von einer Projektgruppe selbst gestaltet und gemalt worden. Bunte Wände und eine Unterwasserwelt auf der Toilette „Es ist wirklich toll geworden“, sagt auch Schulleiterin Inken Matzen, die noch im Vorbeigehen empfiehlt: „Haben Sie das Hundertwasser-Bild im Flur und die Toiletten im ersten Stock schon gesehen?“ Denn neben Nistkästen für Vögel, der Neugestaltung des Schulgartens und anderen Projekten hat eine Gruppe von Schülern mit Lehrerin Britta Schlingmann ein großes Hundertwasser-Bild auf eine graue Betonwand im Flur gemalt. Ein Vater bemerkt, …

Endlich! Jetzt beginnt
die Freibad-Saison

Endlich machen nicht nur die sommerlichen Temperaturen Spaß – auch die nächsten Freibäder sind ab Donnerstag nur rund zehn Minuten Fahrzeit vom Riedberg entfernt. Die Frankfurter BäderBetriebe reagieren auf die positive Wettervorhersage und eröffnen die Freibäder Brentano, Eschersheim und Nieder-Eschbach am 25. Mai. Das Freibad am Stadion kann wegen eines technischen Defekts nicht geöffnet werden. Die Freibäder Brentano und Eschersheim öffnen am Donnerstag, 25. Mai, von 9 bis 20 Uhr. Das Freibad Nieder-Eschbach ist an diesem Tag von 10 bis 20 Uhr geöffnet. Neu: Hier kann man Strandkörbe mieten Neu in dieser Saison ist die Strandkorbanmietung im Freibad Eschersheim, Brentanobad und Hausen. Weitere Informationen gibt es unter http://www.bbf-frankfurt.de sowie unter http://www.facebook.com/bbf.frankfurt/ (Symbolfoto: fotolia)