Kategorie: AktuelleNEWStop

E-Scooterfahrer fährt Kind an und flüchtet

Polizeieinsatz

Ein bislang unbekannter E-Scooterfahrer ist gestern Nachmittag um 16:30 Uhr mit einer 5-Jährigen in der Hans-Bethe-Straße/Otto-Schott-Straße zusammengestoßen. Er flüchtete anschließend.

Das Kind war mit seiner Mutter zu Fuß unterwegs. Vom Fußgängerweg aus betrat die 5-Jährige den oben genannten Kreuzungsbereich. Hier stieß sie mit einem E-Scooter zusammen. Das Kind verletzte sich leicht und wurde vor Ort durch den Rettungsdienst behandelt. Der Fahrer des E-Scooter flüchtete in Richtung Uni-Campus Riedberg. Die sehr vage Beschreibung des Fahrers lautet: Lange, braune Haare und dunkle Kleidung.

Hinweise nimmt das 14. Polizeirevier unter der Rufnummer 069 – 755-11400 entgegen.

Teile diesen Beitrag mit Freunden

Kein offizieller Überweg an der Haltestelle „Paul-Apel-Straße“

Übergang bei SC Riedberg

Wie der Magistrat der Stadt Frankfurt mitteilt, wird der Anregung einen offiziellen Überweg in der Nähe der Bushaltestelle „Paul-Apel-Straße“ zu schaffen, nicht entsprochen.

Zwei Voraussetzungen wären notwendig gewesen: Zum einen eine hinreichende Anzahl an Fußgängern an dieser Stelle. Zum anderen ist die Nähe der Bushaltestellen für die Einrichtung eines Fußgängerüberweges gemäß den aktuellen Richtlinien ein Problem: Halten Busse auf der Fahrbahn, ist die Anordnung eines Fußgängerüberwegs nur hinter der Haltestelle und auch nur dann zulässig, wenn die Bushaltestelle in Gegenrichtung nicht ebenfalls am Überweg liegt.

Referenzobjekt

Vorbild für den verständlichen Wunsch war die Überquerung an der »Römischen Straße« in der Nähe der Marie-Curie-Schule. Diese wird sowohl von zahlreichen Schulkindern als auch von Spaziergängern auf dem historischen Grünstreifen genutzt.

Übergang MCS

Übergang an der Marie- Curie Grundschule

Alles halb so schlimm

Auf der Altenhöferallee gibt es als Querungshilfe eine über 3 Meter breite Mittelinsel. An dieser Stelle ist auf einer Strecke von 100 Metern für Fahrzeuge auch nur eine Geschwindigkeit von maximal 30 km/h erlaubt. Nur 90 Meter entfernt befindet sich eine gut ausgebaute Ampelanlage mit sicheren Überquerungsmöglichkeiten. Da an dieser Stelle vor allem Sportler unterwegs sind, ist die zusätzlich Fußstrecke noch eine gute Möglichkeit die Muskeln schon mal vorzuwärmen, je nach Schritttempo.

Fotos: A. Woitun

Teile diesen Beitrag mit Freunden

KIR Adventskalender

Die Klimaschutzinitiative Riedberg hat dieses Jahr einen Adventskalender für alle Interessierten ins Leben gerufen, um auch während der Weihnachtszeit an Umweltprobleme und Klimaschutz zu erinnern. Jeden Adventssonntag und an Heiligabend wird ein Türchen geöffnet und es kann an einer Verlosung teilgenommen werden. Die Gewinner werden wenige Tage danach bekanntgegeben.

Hinter dem Türchen am ersten Advent wird auf weiße Weihnachten aufmerksam gemacht, welche es durch unseren hohen CO2-Verbrauch immer seltener gibt. Verlost werden zwei Klimasparbücher Frankfurt mit tollen Gutscheinen rund um den Klimaschutz. Die Teilnahme ist noch bis zum 04.12 möglich.

Weitere Informationen auf der Website des KIR: http://www.klimaschutz-initiative-riedberg.de/adventskalender/

Teile diesen Beitrag mit Freunden