Schlagwort: IGS

Streitbar und rebellisch: IGS lädt zu Lesung mit „Scheintod“ von Eva Demski

Erinnerung an die Rebellen von gestern: Im Rahmen von »Frankfurt liest ein Buch« lädt die IGS Kalbach-Riedberg am 12. Juli zu einer szenischen Lesung mit Musik mit dem Roman „Scheintod“ von Eva Demski.

Frankfurt am Main 1974. Ein Anwalt wird tot in seiner Kanzlei aufgefunden. Die Umstände seines Todes sind ungeklärt. Die Polizei ermittelt: Er war Anwalt der linken Szene, zu seiner Klientel gehörten RAF-Mitglieder, Rocker, Junkies und Strichjungen. Seine Frau, die seit drei Jahren von ihm getrennt lebt, beginnt, sich noch einmal mit ihm auseinanderzusetzen: mit seiner Arbeit, seinem Leben – und ihrer Liebe. Was weiß sie eigentlich von diesem Mann, den sie einmal geliebt hat, der ihr so vertraut war? Bald gerät die Witwe selbst ins Visier der polizeilichen Ermittlungen, wird der Mitwisserschaft an politischen Aktivitäten verdächtigt, während sie verschlüsselte Botschaften aus dem politischen Untergrund erhält. Um zu begreifen, sucht sie seine Kollegen auf, Mandanten aus der Halbwelt, Genossen und ehemalige Revolutionäre und kehrt in dunklen Spelunken ein. Immer tiefer wird sie in ein verborgenes Leben des Toten hineingezogen, der ihr gleichzeitig immer fremder wird…

„Eva Demski hat mit „Scheintod“ ein Porträt unserer Stadt geschaffen, das bis heute nachwirkt“, erklärt OB Peter Feldmann, Schirmherr des Lesefestes, das von 4. bis 18. Juli an vielen Orten und dank vieler Künstlerinnen und Künstler in Frankfurt stattfindet. 

Lesung mit Musik in der IGS Kalbach-Riedberg

Auch die IGS Kalbach-Riedberg macht wieder mit und lädt zu einer szenischen Lesung mit Musik. „Wir wollen gemeinsam in diese Zeit zurückreisen und erleben, was in den 70ern bewegt hat“, heißt es in der Einladung des Fördervereins der Gesamtschule. Die Lesung soll im Schulhof stattfinden. Dabei werden auch Weine vom Petershof/Alzey sowie Getränke und Snacks angeboten. Es gelten die aktuellen Pandemie-Beschränkungen sowie Maskenpflicht. Die Besucherzahl ist begrenzt und eine Anmeldung ist erforderlich. Falls noch Karten übrig sind, gibt es eine Abendkasse.

Sollten die Wetterbedingungen keine Außenveranstaltung ermöglichen, findet die Lesung in der Schulmensa statt. Der Förderverein informiert: „Beachten Sie bitte die dann geltenden Vorgaben der Stadt Frankfurt. Gegebenenfalls gilt: Getestet, Geimpft oder Genesen.“

Lesung mit Barbara Englert: »Scheintod« von Eva Demski, am 12.07.2021, 19.30 Uhr, in der IGS Kalbach-Riedberg. Der Eintritt kostet 10 Euro. Anmeldung mit Kontaktdaten unter foerderverein@igs-kalbach-riedberg.de

Weitere Informationen unter www.igs-kalbach-riedberg.de

Foto/ Buchcover: Eva Demski „Scheintod“ / Insel Verlag

Teile diesen Beitrag mit Freunden