Schlagwort: FC Kalbach 1948 e. V.

Der FC Kalbach feiert sein 75-jähriges Vereinsjubiläum

FC Kalbach 1948, 1. Mannschaft 1958, A-Klasse

Anlässlich seines 75-jährigen Jubiläums feiert der FC Kalbach am 1. Juli ein großes Sommerfest. Es beginnt um 11:00 Uhr und findet auf dem Vereinsgelände statt.

FC Kalbach 1948, Sommerfest 2023

Plan Sommerfest 2023, Bild: FCK

Vor ziemlich genau 75 Jahren, nämlich am 27.06.1948 wurde der FC Kalbach im Gasthaus “Zur Linde” gegründet. Das beliebte Lokal wurde damit auch Vereinssitz und regelmäßig als Vereinslokal genutzt. Im August 1948 nimmt die erste Mannschaft den offiziellen Spielbetrieb auf. Die Nachfrage in den Wiederaufbaujahren nach dem 2. Weltkrieg war groß und so konnte der Verein bereits nach kurzer Zeit über 100 Mitglieder gewinnen.

In den 1950er Jahren erarbeitet sich der FC Kalbach ein neues Profil. Auch außerhalb von Kalbach stieg das Ansehen des Vereins. Die verschiedenen Mannschaften errangen zahlreiche Erfolge.

FC Kalbach 1948, 1. Mannschaft 1958

1. Mannschaft 1958, Foto: FCK

In den 1960er Jahren übernimmt eine neue Generation die Vereinsgeschicke. Es gelingt die Kommune für die Belange des Sports zu interessieren. Der damals neu gewählte Bürgermeister Rudolf Lade sorgt dafür, dass der FC Kalbach das heutige Sportplatzgelände übernehmen kann. In dieser Zeit wird auch die Jugendarbeit intensiviert.

Der Bau einer modernen Umkleideanlage wird begonnen. Etwa die Hälfte der Kosten stemmten die Mitglieder des Vereins durch Spenden und Eigenleistungen. Auch der Neubau eines Rasenplatzes wurde in Angriff genommen. Das alte Spielfeld wurde zu einem Hartplatz umgebaut und erhielt eine Flutlichtanlage.

1971 wurde die Gaststätte “Zur Linde” geschlossen. Neuer Vereinssitz wird der “Frankfurter Hof”. Im Jahr darauf verliert der Ort Kalbach seine Selbständigkeit und wird zu einem Ortsteil von Frankfurt. 1973 wurde die neue Bezirkssportanlage vom Frankfurter Oberbürgermeister Rudi Arndt eingeweiht.

1976 wird das neue Clubhaus bezogen. Durch zahlreiche Sach- und Arbeitsspenden sowie erheblichen Eigenleistungen der Vereinsmitglieder wurde beim Bau nur wenig Kredit benötigt.
Der Verein wird Mitglied im Fußball- und Sportkreis Frankfurt.

1998 werden die neuen Toilettenanlagen fertiggestellt.

Im Jahr 2000 wird der neue Biergarten eröffnet. Dazu kommt auch ein neuer Umkleideraum und eine neue Garage.

2002 wird ein zweiter kleiner Tennenplatz mit Flutlichtanlage in Betrieb genommen.

Neben den zahlreichen sportlichen Erfolgen der Vereinsmitglieder zeichnet sich der Verein durch grandiose Feste und eine Reihe von Benefizveranstaltungen aus.

In den Zeiten der Pandemie mussten die Aktivitäten zwar zurückgefahren werden, aber inzwischen konnte man an das alte Niveau wieder anschließen.

Die neuen Herausforderungen, wie die Gewinnung von Nachwuchs, die Besetzung von Vorstandspositionen mit qualifizierten Vereinsmitgliedern sowie den Erhalt und den Ausbau der vorhandenen Vereinsanlagen werden den Verein auch in der Zukunft kräftig herausfordern.

FC Kalbach 1948, Meisterschaft 2022

Meisterschaft 2022, Foto: FCK

Teile diesen Beitrag mit Freunden