Achtung! Das sind die Sommerbaustellen bei U2, U8 ud U9

Die VGF hat im ersten halben Jahr 2020 trotz Corona-Pandemie ihre Bauvorhaben verwirklicht. Auch in der zweiten Jahreshälfte sind diverse Arbeiten vorgesehen, um die Infrastruktur im U-Bahn- und Straßenbahnnetz zu erneuern und zu modernisieren. Allein für den Gleisbau wird die VGF bis Jahresende rund 15 Millionen Euro aufwenden.

Auch eine „Sommerbaustelle“ mit großen Auswirkungen auf den Betrieb gibt es 2020: die Erneuerung des in Teilen bis zu 40 Jahre alten Gleiskreuzes am Platz der Republik in den Sommerferien. Es gibt aber auch Einschränkungen bei den wichtigsten U-Bahnen in Richtung Riedberg.

U2 und U9 im Juli teilweise unterbrochen

Von Montag, 6. Juli, 2 Uhr, bis Montag, 3. August, 1.30 Uhr, sind Gleisbau-Arbeiten zwischen Kalbach und Nieder-Eschbach geplant. Die Linie U2 ist zwischen Heddernheim und Nieder-Eschbach unterbrochen,  die U9 zwischen Ginnheim und Nieder-Eschbach. Es gibt einen Schienenersatzverkehr zwischen Heddernheim und Riedberg und Kalbach, Bonames Mitte und Nieder-Eschbach.

U9 – Gleisbau am Nordwestzentrum

Von Montag, 3. August, 2 Uhr, bis Montag, 17. August, 3 Uhr, werden die Gleise zwischen Nordwestzentrum (NWZ) und Ginnheim erneuert. Die Linie U9 ist im gesamten Streckenabschnitt unterbrochen, es gibt einen Schienenersatzverkehr.

U8 – Baustelle zwischen Dornbusch und Hügelstraße

Diese Baustelle auf der meistbefahrenen Strecke Frankfurts beeinträchtigt U1, U2, U3 und U8. Von Sonntag, 4. Oktober, circa 9 Uhr, bis Montag, 5. Oktober, circa 1.30 Uhr, werden Gleis – und Fahrleitungsbauarbeiten zwischen Dornbusch und Hügelstraße durchgeführt.

Die Linie U1 (auch als Ersatz für U2, U3 und U8) verkehrt zwischen Südbahnhof und Eschenheimer Tor und als Linie U1 zwischen Ginnheim und Hügelstraße. Die U8 verkehrt zwischen Riedberg und Hügelstraße. 

Es gibt eine komplette Betriebsunterbrechung der Linien U1, U2, U3 und U8 zwischen Hügelstraße und Eschenheimer Tor. Ein Schienenersatzverkehr wird eingerichtet.

Foto: Archiv