Schlagwort: Kalbacher Stadtpfad

Spielplatz bauen mit Kindern – Mit wem denn sonst?

Bau Spatz-Spielplatz

Das Besondere an einem „Spatz“-Kinderspielplatz ist, dass die zukünftigen Nutzer bei Bau und Planung mit einbezogen werden. So ein Spielplatz wurde nun im „Kalbacher Stadtpfad“ errichtet und den Beteiligten hat es riesig Spaß gemacht.

Der Prozess war langwierig: die Kinderbeauftragte des Ortsbeirates, Frau Lang, hatte vor 3 Jahren den dafür notwendigen Antrag gestellt. Unter Federführung des Kinderbüros Frankfurt und zusammen mit dem Grünflächenamt der Stadt Frankfurt sind die Pläne ausgearbeitet worden und die Planungen entstanden.

Die Kinder und Jugendlichen aus Kalbach und Umgebung waren von Anfang an dabei. Weit über 140 Vorschläge sind gemacht und gesammelt worden. Auch 5 Entwürfe von Eltern waren dabei.

Bau Spatz-Spielplatz

In der Phase 1 durften die Kinder Pläne zeichnen, auf denen ihr Vorstellung des neuen Spielplatzes zu sehen war. Fragen nach Prioritäten, besonders wichtigen Elementen und was auf keinen Fall fehlen darf, unterstützten diesen Prozess.

In Phase 2 wurden die Pläne dann mit den Kindern zusammen besprochen. Ein Gesprächsleitfaden sorgte dafür, dass die Kinder nicht zugunsten der Erwachsenen untergingen, sondern mit Ihnen auf Augenhöhe kommunizieren konnten. Sicherlich eine interessante Erfahrung für beide Seiten. Auch die Themen Datenschutz (=Kinderschutz) und Infektionsschutz wurde dabei berücksichtigt.

Bau Spatz-Spielplatz

Am Ende standen dann die Spiel-Themen und die dafür infrage kommenden Spielgeräte fest. Im Juni 2021 hat das Projektteam die entstandenen Entwürfe für den neuen Spielplatz vor Ort vorgestellt.

Interessierte Kindergruppen waren dazu eingeladen, aber auch Erwachsene kamen zur Begutachtung mit ihren Kindern vorbei. Fragen wurden beantwortet und Änderungs- und Ergänzungsvorschläge wurden eingesammelt und für die weitere Planung mitgenommen.

Dann, Anfang Mai 2022 begann die praktische Umsetzung. 15 Mitarbeiter vom Alea-Team haben mit insgesamt 400 Freiwilligen (Kindern, Eltern, Großeltern, Nachbarn und ehrenamtlichen Helfern der Deutschen Bank) alles aufgebaut. An einigen Tagen waren bis zu 100 Helfer gleichzeitig da, um zu helfen. Innerhalb einer Woche ist so ein Spiele-Paradies entstanden, auch wenn noch ein paar Teile fehlen, weil zum Beispiel der Mörtel erst noch aushärten muss.

Bau Spatz-Spielplatz

Die letzte Phase – praktische Erprobung und finale Nutzung, hat somit begonnen und wird hoffentlich noch lange dauern …


Verwandte Links

Teile diesen Beitrag mit Freunden