Grillunfall im Park

Heute morgen gegen 11.40 Uhr ereignete sich auf dem Gelände des Rebstockparkes in Bockenheim ein Grillunfall.

Zu dem genannten Zeitpunkt hatte eine dreiköpfige Familie dort ihren Grill aufgebaut. Der 45-jährige Vater war gerade dabei, das Feuer zu entzünden. Er benutzte dazu offensichtlich auch einen Brandbeschleuniger. Als er diesen in die Glut spritzte, kam es zu einer Verpuffung, wobei er selbst und seine dabeistehende neunjährige Tochter Verbrennungen davontrugen.

Beide mussten zur stationären Aufnahme in Krankenhäuser verbracht werden, der Vater mit dem Rettungswagen, die Tochter mit dem Hubschrauber. Die 45-jährige Mutter erlitt einen Schock und musste ebenfalls in ein Krankenhaus verbracht werden. Die Rettungskräfte waren von Zeugen verständigt worden.

Informationen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Foto: Archiv

Teile diesen Beitrag mit Freunden