Ab Samstag sind alle Freibäder geöffnet

Ab dem Wochenende starten auch die Freibäder im Riedberg-nahen Nieder-Eschbach und das Riedbad unter Pandemie-Bedingungen in die Saison. Das beliebte Freibad in Eschersheim ist bereits geöffnet. Tickets für die Freibäder müssen vorab online gebucht werden.

Die Anlage in Nieder-Eschbach ist täglich von 10 bis 20 Uhr geöffnet. Das Riedbad Bergen-Enkheim ist täglich von 7 bis 20 Uhr geöffnet. Für die gründliche Reinigung und Desinfektion schließen beide Bäder täglich von 14 bis 15 Uhr.

Das Hallenbad Bergen-Enkheim öffnet ausschließlich für das Vereinsschwimmen ab Montag, 22. Juni. Das Fitness-Studio, die Saunalandschaft sowie die Kneipp-Anlage bleiben weiterhin geschlossen.

Die BäderBetriebe informieren über das neue Zulassungsverfahren unter Pandemiebedingungen für die Freibäder unter http://www.frankfurter-baeder.de im Internet.

Tickets müssen online gebucht werden

Gäste müssen für den Freibadbesuch vorab online ein E-Ticket buchen oder kaufen. Das E-Ticket kann als Ausdruck oder als mobile Version auf dem Smartphone mitgebracht werden und muss am Kassenempfang für den Einlass vorgezeigt werden.

Vorteilskarteninhaber nutzen die Vorteilskarte wie gewohnt am Einlass, buchen aber im Ticket-Shop das 0-Euro Ticket als ermäßigten Tarif. Am Kassenempfang wird dann von der Vorteilskarte wie gewohnt der rabattierte Einlasstarif abgebucht. Die Vorteilskarte ist in allen Bädern nutzbar und kann bequem über die Homepage der Frankfurter Bäder bestellt werden. Den Gutschein für die Vorteilskarte bringen die Kunden einfach mit an die Freibadkassen.

Foto: BäderBetriebe Frankfurt