U9 ist unterbrochen

Gleisbauarbeiten am Unteren Kalbacher Weg, direkt an der U-Bahn-Station Kalbach, unterbrechen den Betrieb der Linien U2 und U9 schon seit Montag, 23. Oktober, bis Freitag, 27. Oktober, sowohl zwischen Riedwiese/Mertonviertel (U2) als auch zwischen Riedberg (U9) und Nieder-Eschbach. Die Buslinie 28 kann den Bahnüberganz nicht queren und weicht auf den Übergang im Oberen Kalbacher weg aus.

Die U-Bahn-Linie U2 verkehrt in dieser Zeit zwischen Südbahnhof und der Station Riedwiese/Mertonviertel sowie zwischen Nieder-Eschbach und Bad Homburg-Gonzenheim. Zwischen den Stationen Riedwiese/Mertonviertel und Nieder-Eschbach fahren keine Bahnen.

Die U9 fährt ab Ginnheim bis zur vorübergehenden Endstation Riedberg auf der regulären Strecke. Der Abschnitt zwischen Riedberg und Nieder-Eschbach ist außer Betrieb.

Die Linie U1 verkehrt von Betriebsbeginn bis gegen 20 Uhr mit Drei-Wagen-Zügen im 10-Minuten-Takt.

Die Linien U3 und U8 verkehren während der Bauarbeiten von Betriebsbeginn bis gegen 20 Uhr mit Drei-Wagen-Zügen.

Von der Station Riedwiese/ Mertonviertel, der Anschluss von der U2, über den Riedberg, der Anschluss von U8 und U9, nach Nieder-Eschbach setzt die VGF Gelenkbusse als Schienenersatzverkehr (SEV) ein. In der Hauptverkehrszeit fahren diese im 5-Minuten-Takt zwischen Nieder-Eschbach und Riedberg sowie im 10-Minuten-Takt weiter ab Riedberg bis Riedwiese/Mertonviertel; das heißt, jeder zweite Bus fährt bis Riedwiese/Mertonviertel.

Informationen: Pressestelle Stadt Frankfurt