RiedbergNEWS, Sport

Schüler starten mit Bus
zur Tischtennis-WM

Nehmen Sie mal einen Ball mit 140 km/h an! Beim schnellsten Ballsport der Welt geht es nicht um Sekunden, sondern um Millisekunden…Mit diesen und anderen Fakten wird für die Tischtennis-WM geworben, die von 29. Mai bis 5. Juni in Düsseldorf stattfindet. Für die Schülerinnen und Schüler hier am Gymnasium Riedberg klang das trotz der vergleichsweise geringen Distanz verdammt weit weg – bis AG-Coach Wieland Speer, der selbst viele Jahre als Bundesliga- und Nationaltrainer gearbeitet hat, einen fast unmöglichen Plan entwickelte: Eine Busfahrt zur WM, inklusive Meet and Greet mit Nationalspielern und vor allem mit Einverständnis der Schulleitung und Unterstützung durch den Förderverein.

Kurzum: Es klappt! Am Montag, den 29. Mai, startet nun mindestens ein Bus mit 44 Personen zur WM mit Stars wie dem Ex-Weltranglisten-Ersten Timo Boll und den Assen aus China wie Xu Xin, der übrigens Rechtshänder ist, aber nur mit links spielt. Abfahrt ist um 8 Uhr am Riedberg-Gymnasium und Rückankunft etwa 23 Uhr. Die Kosten betragen pro Person 20 Euro. Die Anmeldeformulare sind an die Teilnehmer der beliebten Tischtennis-AG schon verteilt. Auch einige Eltern und voraussichtlich auch Lehrer fahren mit, damit die Betreuung während der Fahrt und vor Ort sichergestellt ist. Bei Interesse können auch Abiturienten teilnehmen.

Deutscher Tischtennis-Bund, die Tischtennis-Marketing-Gesellschaft und der Weltverband unterstützen die Aktion. Wer selbst mal den Schläger in die Hand nehmen möchte, kann das sogar auch tun. Ein kurzes Match am Mini-Tisch, ein Duell mit dem Roboter oder im Anschluss den eigenen Tischtennis-Anstecker gestalten – das ist im so genannten „Fun-Park“ geboten.

Wir wünschen schon jetzt einen tollen Tag bei der WM!

(Symbolfoto: fotolia)