Hoher Schaden durch Brand am Unicampus Riedberg

Am frühen Mittwochmorgen gegen 2 Uhr kam es am Unicampus Riedberg zu einem Brand im Bereich der Heizungsanlage.

Bei einem Routinerundgang bemerkte ein Technikmitarbeiter die starke Rauchentwicklung in dem betroffenen Gebäude. Ersten Erkenntnissen zufolge war es im Bereich zweier Schaltkästen zu einer Brandentwicklung gekommen. Die alarmierte Feuerwehr löschte die Flammen mit Kohlendioxid. Durch die verbrannten Bauteile entstand jedoch eine starke Rauchentwicklung, so dass sich die Lüftungsmaßnahmen umfangreicher gestalteten.

Bislang wird von einem technischen Defekt als Brandursache ausgegangen. Der Sachschaden wird sowohl wegen der defekten Schaltkästen als auch wegen des Komplettausfalls der Heizungsanlage auf einen immensen Betrag in sechsstelliger Höhe geschätzt.

Informationen: Polizei Frankfurt / Feuerwehr Frankfurt

Foto: Archiv