Fünf Minuten vom Riedberg: Töpferöfen aus der Römerzeit

Versteckt und doch gut sichtbar befinden sich die Reste von römischen Töpferöfen neben dem heutigen Frankfurter Nordwestzentrum. Einen einzigartigen Einblick in dieses bedeutsame Handwerk vermittelt die Archäologin Clarissa Agricola den Teilnehmern der Führung am Sonntag, 9. September, um 11 Uhr, auf einer Zeitreise zum Leben und Alltag der Töpfer des antiken NIDA, die hier vor fast 2000 Jahren ihrer Arbeit nachgingen.

Treffpunkt ist der Römersteg (Straßenüberquerung) Ecke Erich-Ollenhauer-Ring/Titusstraße. Die Teilnahme an der Führung ist kostenlos.

Informationen & Foto: Stadt Frankfurt