Von Pop bis Klassik: Der Riedbergchor lädt zum Konzert

Immer Donnerstag Abend ist ein Termin, den mehr als 30 Frauen und Männer aus Riedberg und Kalbach nicht missen möchten. Trotz Arbeit, Alltagsstress und sonstiger Verpflichtungen. „Singen entspannt und befreit. Es ist ein bisschen wie Wandern“, umschreibt es einer der Wegbereiter. Nach der Gründung des Riedbergchores 2007 musste man mehrmals neue Räumlichkeiten zum Proben suchen und hat inzwischen bei der Evangelischen Kirche in der Riedbergallee eine Bleibe gefunden. Der Chor ist eine „glückliche Mischung“ von Menschen im Alter zwischen 30 und 75 Jahren, die sich nach den Proben auch noch zum Plaudern treffen.

Dirigentin Burcu Özcanyüz Seymen (34) hat nach dem Schulmusikstudium noch Dirigieren mit Schwerpunkt Chorleitung studiert und das Orchester der Deutschen Bundesbank bei der Gründung als erste Dirigentin geleitet. Am Riedbergchor fasziniert die freischaffende Chorleiterin „die positive Atmosphäre und die Offenheit, Menschlichkeit seit meiner
allerersten Probe“. Sie versucht, „möglichst viele Wünsche zu erfüllen“. Oder besser gesagt: Im Chor gemeinsame musikalische Interessen zu finden. Aber gleichzeitig auch etwas Neues dazu zu nehmen, das vielleicht nicht immer allen gefällt, aber den Chor weiterbringt.

Beim Sommerkonzert ist für jeden Geschmack etwas dabei!

Beim Sommerkonzert am nächsten Samstag singen sie ganz aktuell „Für Frauen ist das kein Problem“ von Max Raabe, “ In The Summertime“ von Mungo Jerry aus den 70ern, „Gabriellas Song“ aus dem Film „Wie im Himmel“, aber auch Stücke aus dem klassischen Chorrepertoire und eine neue spannende Bearbeitung von einem Volkslied. Damit ist für jeden Geschmack etwas dabei. Die professionelle Pianistin Seeun Choi, die ebenfalls am Riedberg wohnt, begleitet sie. „Wie bei fast jeden Auftritt, unterstützt sie uns auch beim Sommerkonzert“, ist den Organisatoren wichtig zu betonen.

Der Riedbergchor gibt zwei Konzerte pro Jahr und gestaltet zwei Gottesdienste in der Evangelischen Kirche und das Gemeindefest mit. Gerne mit anderen musikalischen Gruppen gemeinsam, an Weihnachten 2017 mit einem Flötenensemble. Man sucht aber noch weitere Gruppen, mit denen man zusammenarbeiten könnte. Chorleiterin Seyman möchte „nächstes Jahr ein Projekt mit anderen Chören oder mit einer Band vorbereiten“. Dabei denkt sie an das unvergessene “Bohemian Rhapsody” von Queen.

Weitere SängerInnen sind auch herzlich willkommen. Es folgt noch ein Satz, der einer weiteren Einladung gleicht: „Es lohnt sich vorbeizuschauen, egal ob man wenig oder viel Chorerfahrung hat!“

Das ist die Einladung zum Sommerkonzert – an alle Interessierten

Der Riedbergchor präsentiert sein diesjähriges Sommerkonzert am nächsten Samstag, 25. August, um 18 Uhr in der Evangelischen Kirche, Riedbergallee 61. Der Eintritt ist frei.

***

Der Chor probt jeden Donnerstag unter der Leitung von Burcu Özcanyüz Seymen von 20 bis 21.30 Uhr im Kirchenhaus. Weitere Infos unter www.riedbergchor.de

***

Grafik: Riedbergchor