Schlagwort: Zeppelin

Der Zeppelin – er kreist und kreist

Zeppelin am Riedberg

Derzeit gibt es auf der ganzen Welt nur 5 Luftschiffe vom Typ »Zeppelin NT«. Der Anblick von Zeppelinen über Deutschland gehört daher eher zu den seltenen Ereignissen am Himmel. Aber es gibt zwei Ausnahmen. Die eine Ausnahme liegt am Bodensee, mit Zeppelinmuseum und zwei dort stationierten Luftschiffen für Zeppelinrundflüge. Die Rundflüge kosten pro Person zwischen 300 € und 500 € pro Person, je nach Strecke. Die andere Ausnahme ist derzeit im Rhein-Main-Gebiet. Mit Zeppelinmuseum in Neu-Isenburg und Landeplatz in Bad Homburg (Hofgut Kronenhof).

Das Sightseeing-Erlebnis mit Flug nach Höchst, Ostend (EZB) und zurück gab es für 470 Euro. (Link) Allerdings nur in der Zeit vom 23.09.2023 bis 25.09.2023. Die nächste Gelegenheit gibt es erst wieder vom 15.08.2024 bis zum 18.08.2024.

Für die Betrachter von der Erdoberfläche aus, ist das majestätische Gleiten des Luftschiffes mit der Aufschrift „Goodyear“ genauso imposant wie der Ausblick aus der Gondel für die Passagiere.

Anlässlich der Rundflüge über dem Rhein-Main-Gebiet bot der Verein für Zeppelin-Luftschifffahrt Zeppelinheim in Kooperation mit der Museumsleitung der Stadt Neu-Isenburg wieder eine besondere Aktion: Besucher konnten im Zeppelinmuseum kostenlose Sonderpostkarten nehmen, sie beschreiben und sie dann mit einer 70-Cent-Sonderbriefmarke frankieren, die das städtische Kulturbüro gestiftet hatte. Nach dem Einwurf in den Museumsbriefkasten ging die Zeppelinpost ab. Die Zeppelin-Postkarten durften erst mal mit dem Zeppelin über Frankfurt fliegen und wurden dann im Nachgang von der Deutschen Post zur Wunsch-Zieladresse weiterbefördert.

Selbstverständlich wurde für diesen Anlass eigens ein eigener Sonderstempel sowie zusätzlich noch ein Luftschiff-Bordstempel eingesetzt. Um den Wert der Postkarten zu steigern, war ihre Anzahl auf tausend Stück begrenzt und die Zahl der Sonderbriefmarken sogar nur auf 500 Stück limitiert. Die gesamte Aktion war kostenlos, aber wer etwas spenden wollte, war herzlich willkommen.

Als hätten die Veranstalter mit dem Wetter einen Pakt geschlossen, war die Tage über herrlicher Sonnenschein und reichlich Weitblick angesagt. Und sollten Sie dieser Tage Zeppelinpostkarten im Briefkasten finden, so handelt es sich nicht um Fake-Post!

Zeppelin im Flug

Zeppelin bei der Landung

Zeppelin bei der Landung

Teile diesen Beitrag mit Freunden