„The Music of Harry Potter“: Unsere Glücksfee hat zwei Gewinnerinnen gezogen!

Unsere Glücksfee hat zwei Gewinnerinnen von jeweils 2 Tickets für das Live-Event „The Music of Harry Potter“ am 12. März um 20 Uhr in der Frankfurter Jahrhunderthalle gezogen! Die Gewinnerinnen wurden bereits informiert, die Karten werden wir noch heute per Einschreiben versenden. Nochmals vielen Dank an Veranstalter Highlight Concerts, der uns diese „magischen“ Konzertkarten zur Verlosung zur Verfügung stellte.

Und allen, die diesmal leider nicht so viel Glück hatten, drücken wir für die nächste Verlosung die Daumen!

Was die Musik von Harry Potter so besonders macht

In der Liste der 20 erfolgreichsten Filme weltweit belegen Harry-Potter-Produktionen sechs Plätze. Entsprechend populär wurden die Soundtracks von John Williams, Patrick Doyle, Nicolas Hooper und Alexander Desplat. 

Seit 2016 gibt es zu den erfolgreichen Büchern und Filmen das Theaterstück „Harry Potter und das verwunschene Kind“, das mit zahlreichen Preisen in New York und London ausgezeichnet wurde und zum erfolgreichsten Theaterstück weltweit wurde. Dazu wurde von Imogen Heap wunderschöne, neue Musik komponiert, die bereits in diesem Konzert als großer Finalblock präsentiert wird. 

Das magische Programm 

Mit modernster Technologie wird das Ensemble der Cinema Festival Symphonics unter Leitung des Dirigenten Stephen Ellery die Harry Potter Fans auf eine musikalische Reise durch alle acht Filme mitnehmen. Aufwändige Leinwand-Animationen und visuelle Effekte inklusive. 

Eines der musikalischen Highlights ist „Double Trouble“ aus „Harry Potter und der Gefangene von Askaban“. Dieses Hauptthema von John Williams wird bei der Ankunft in Hogwarts von einem Chor vorgetragen.  Später folgt „Aunt Marge‘s Waltz“, komponiert für den Besuch von Harrys Tante Magda, die durch Harry wie ein Luftballon aufgeblasen wird und sprichwörtlich in die Luft geht. Entsprechend ironisch und witzig ist die Komposition gehalten. 

Bei „Harry In Winter“ aus „Harry Potter und der Feuerkelch“ fallen sofort die Streicher auf, die der Filmmusik eine besondere Note verleihen. Ein weiteres Highlight ist das Leitmotiv „Obliviate“ aus dem Film „Harry Potter und die Heiligtümer des Todes“. Es wird eingesetzt, als Hermine den Obliviate-Zauber an ihren Eltern anwendet…

„The Music of Harry Potter“ gastiert am 12. März in der Frankfurter Jahrhunderthalle. Beginn ist um 20 Uhr. Tickets gibt es bei allen bekannten Ticketportalen und VVK Stellen. Weiter Informationen unter www.highlight-concerts.de 

Foto: Highlight Concerts