„Die Nachbarn grüßen uns schon“

In der ZDF-Komödie „Neues aus dem Reihenhaus“ ist er zweifacher Familienvater, Neu-Einwohner und vor allem genervt von seinem Dasein als erfolgloser Werbegrafiker (und den Macken mancher Nachbarn). TV-Star Stephan Luca alias Jan Börner steht auch noch zwischen zwei Frauen, der Gattin und seiner verführerischen, alten Liebe. Ex-Berlin, Berlin-Star Felicitas Woll spielt diese „Ex“. MAINRiedberg war zu Besuch bei den Dreharbeiten und fragte Stephan Luca, wie sich das Gastspiel am Riedberg für ihn anfühlt.

Würden Sie gerne hier am Riedberg wohnen – als „unspießiger“ Familienvater Jan Börner, den Sie im ZDF-Film spielen, oder auch ganz privat?

Stephan Luca: „Mir gefällt das tolle Buch und die schräge, skurrile Geschichte, die wir hier erzählen dürfen. Ich selbst bin mehr ein Freund von Sachen und Wohnräumen, die eine gewisse Patina haben. Bei uns heißt die Siedlung nicht Riedberg, sondern „Grünfeld“. Dass Jan Börner hierhergezogen ist, kann ich nachvollziehen. Es ist eine Komfortzone für Familien. Das Ganze kann aber – zumindest bei uns im Film – auch seine Schattenseiten haben…“

Und wie erleben Sie selbst den Riedberg?

Stephan Luca: „Es ist eine Freude, hier zu drehen. Man hat das Gefühl, willkommen zu sein. Wir haben vor wenigen Tagen mit 100 Mann die ganze Straße bespielt. Die Familie, bei der wir drehen dürfen, hat uns nun schon zum zweiten Mal ihr Haus überlassen. Das alles bedarf großer Freundlichkeit und Zuspruch, auch seitens der Nachbarn.“

Apropos Nachbarn: Gibt es Kontakt? Fühlen Sie sich schon ein bisschen als Riedberger?

Stephan Luca: „Wir grüßen uns schon freundlich über die Hecke. Das ist tatsächlich so. Zwei Kinder aus der Nachbarschaft spielen jetzt auch am Set mit. Mal sehen, ob uns alle auch noch so freundlich gesinnt sind, wenn sie diesen zweiten Teil gesehen haben. Ob sie sich da noch so freuen? Es wäre schön.“

Die Komödie „Neues aus dem Reihenhaus“ wird voraussichtlich im Frühjahr 2016 im ZDF ausgestrahlt.

(Interview: Claudia Detsch/ Foto: ZDF/ Rainer Servos)