Tipps für den Ferien-Endspurt

Nur noch etwas mehr als eine Woche – dann sind diese tollen Sommerferien schon wieder zu Ende. Damit der Ferien-Endspurt umso schöner wird, hat MAINRiedberg noch folgende Tipps: Neben den Camps der Fußballschule M5 wird in der letzten Ferienwoche auch wieder ein Basketball-Camp für Mädchen und Jungen von Jahrgang 2001 bis 2009 im Gymnasium Riedberg angeboten. „Wir haben noch wenige freie Plätze“, informiert diesbezüglich Sylvia Pölle vom SC Riedberg und verspricht täglich von 9 bis 16 Uhr „Techniktraining, Taktik, Wettbewerbe, Spiele und viel Spaß“. Weitere Einzelheiten unter www.scriedberg.de

In den ersten drei Wochen fanden beim Familienzentrum Billabong wieder Ferienspiele mit viel Sport, Spaß und tollen Ausflüge für insgesamt rund 100 Mädchen und Jungs statt. Jetzt können Kinder von 7 bis 10 Jahren eine Woche an den Ferienspielen der Riedberggemeinde teilnehmen. Dort kann man „kreativ sein, spielen, Sport machen, singen, Geschichten aus der Bibel erfahren und eine spannende Zeit erleben“. Weitere Informationen unter www.riedberggemeinde.de

Und hier kommen noch weitere besondere Ferien-Ideen:

Wasser-Spaß bei den Opernspielen

Noch bis 13. August wird auf dem Opernplatz und in der angrenzenden Taunusanlage wieder gespielt. Täglich von 11 bis 19 Uhr verwandelt der Abenteuerspielplatz Riederwald e.V. diesen Platz, auf dem sonst Geschäftsleute, Passanten und Touristen flanieren, in ein Kinderparadies. Ein Highlight sind die Wasserspiele im Marshall-Brunnen, wo mit Wasserrohren, Verbindungsstücken, Eimern und Getränkekisten phantasievolle Wasserläufe konstruiert werden. Zudem gibt es viele weitere Spielmöglichkeiten an diversen Spielstationen. Beispielsweise können die Kinder beim Kistenklettern oder am Kletterturm ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen, auf dem elektronisch beweglichen Stier können sie ihre Balance testen und auf den Luftkissen nach Herzenslust springen.

Zeitreise zu den Römern

In den Ferien lädt das Römerkastell Saalburg in Bad Homburg zur Kinderaktionswoche ein. Von Montag, 7. August, bis Freitag, 11. August 2017, wartet an jedem Tag von 10 bis 17 Uhr eine andere spannende Mitmach-Aktion auf die Kinder. Das macht die Zeitreise in die Vergangenheit noch lebendiger.

Am Montag erfahren die Kinder welche Spiele in der Römerzeit angesagt waren, am Dienstag ist die eigene Kreativität beim Basteln und Gestalten gefordert. Am Mittwoch kleiden sich die Kinder wie die Römer, und am Donnerstag können sie am eigenen Leib erleben, wie das Soldatentraining bei den Römern ausgesehen hat. Zum Abschluss am Freitag erfahren die Kinder mehr über die römischen Götter. An allen Tagen können Kinder (ab Schulalter) und Erwachsene von 11 bis 16 Uhr zu jeder vollen Stunde das Kastell in Führungen erkunden. Informationen unter www.saalburgmuseum.de

Lego-Baumeister gesucht!

Täglich von 10 bis 18 Uhr ist im Deutschen Architekturmuseum am Schaumainkai auch wieder die traditionelle „LegoBaustelle“ mit Tausenden von roten, blauen, gelben, schwarzen und weißen Legosteinen und bietet Kindern ab 4 Jahren (und auch Eltern und Großeltern) jede Möglichkeit, ihren Baufantasien freien Lauf zu lassen. Wer einfach drauflos bauen möchte, tut das. Alle anderen LegoBaumeister können an wechselnden Themenwettbewerben teilnehmen. Die besten Bauwerke werden prämiert.

(Foto: BillionPhotos/ Tromeur/ cd)