Gesamtschulen und Realschulen stellen sich vor

Die Schulwahl rückt für die SchülerInnen der vierten Klassen immer näher – deshalb stellen sich in den nächsten Tagen und Wochen unter anderem Frankfurts Realschulen und Gesamtschulen vor. Der Infoabend „Realschule in Frankfurt“ ist am nächsten Donnerstag (2. November) von 19 Uhr bis 20.30 Uhr in der Orangerie im Günthersburgpark, Comeniusstraße 39, in Bornheim. Nach einem Auftakt im Plenum können die Eltern sich an Stellwänden über die einzelnen Realschulen informieren und Schulleiter oder Schulleiterin sowie weitere Vertreter kennenlernen.

Beim „Markt der Möglichkeiten“, organisiert vom Arbeitskreis der Frankfurter Gesamtschulen, stellen sich am 18. November ab 11 Uhr alle Gesamtschulen der Stadt in einer gemeinsamen Veranstaltung vor. Der Info-Tag findet in der Paul-Hindemith-Schule, Schwalbacher Straße 71-77, statt. Eltern der vierten Klassen haben so die Gelegenheit, an einem Ort die Gemeinsamkeiten und die jeweiligen Schwerpunkte der Schulen kennenzulernen und Fragen dazu zu stellen. Auch die neue IGS Kalbach-Riedberg nimmt daran teil und Schulvertreter werden über Konzept und Besonderheiten der neuen Einrichtung informieren. Die IGS ist zu Schuljahresbeginn in einem Holzmodulbau im Westflügel mit mehr als 100 Schülern gestartet.

Weitere Informationen unter proigs-frankfurt.de/aktuelles

(Foto: pololia)