Erst anfeuern – dann feiern!

Sport ist ihr Hobby: Judith McCrory (47) und ihre Schwester Maren Yakas (49) starten beim Jedermann-Rennen am 1. Mai, beim Radklassiker Eschborn – Frankfurt. Auf der 50-Kilometer-Strecke. Erst war es nur eine Idee, langsam wird es ernst. Uns haben die beiden in den vergangenen Wochen verraten, wie sie sich fit fürs große Rennen machen und wie sie trotzdem noch das Leben genießen. Wir vom MAINRiedberg-Team sind stolz darauf, dass wir Judith und Maren beim Start unterstützen können. Und drücken jetzt die Daumen! Denn auch in diesem Jahr werden alle Starter wieder über den Riedberg fahren.

Judith und Maren werden mit den anderen RadlerInnen der Velo-Tour 50 zwischen 9.16 Uhr und 10.20 Uhr erwartet. Die Strecke führt unter anderem über den Riedbergplatz und dann in die Altenhöferallee Richtung Taunus.

„Wir sollten in zwei Stunden durch sein“

Judith hat die Startnummer 4497. Ihr Plan: „Ich hole die Nummern am 30. April ab. Wir haben als Startzeit 8.45 Uhr. Es sind sind ein paar Steigungen dabei, aber wir sollten nach etwa zwei Stunden durch sein.“ Dann wollen die beiden Ladies voraussichtlich wieder von Eschborn zurück zum Riedberg radeln!

Judith und Maren sind sich sicher: „Wir schaffen das gemeinsam!“

Danach lädt die IG Riedberg zum PICKNICK IM GARTEN

Vorausgesetzt, das Wetter ist am 1. Mai schön genug, um ein Picknick zu veranstalten, findet auch in diesem Jahr das PiG – Picknick im Garten – statt. Das gemütliche Beisammensein findet ab 12 Uhr auf dem Gartengrundstück statt, das die IG Riedberg betreut. Das umzäunte Areal befindet sich direkt gegenüber vom Kautenhof an der alten Riedbergstraße.

Die IG Riedberg lädt alle Riedberger ein, die Streuobstwiese in eine bunte Picknick-Landschaft zu verwandeln. Die Organisatoren empfehlen: „Bringen Sie Ihr Mittagessen und Picknickdecken, Klappstühle, Getränke und natürlich Outdoor-Spielzeug mit. Lernen Sie beim fröhlichen Essen und Spielen im Freien andere Riedberger kennen.“

Anders als beim großen Sommerfest der IG gibt es beim 1.-Mai-Picknick keine Getränke- und Verpflegungsstände und auch kein Programm. Einzige Ausnahme: Die IG wird einen Grill aufstellen und befeuern. Wer sein Grillgut darauf zubereiten möchte, kann dies gerne tun.

Weitere Informationen unter www.ig-riedberg.de

Fotos: privat / Fotolia