Workshop zu Zivilcourage und Gewaltprävention

Jeder kennt es: Eine unangenehme Situation, in der man sich nicht wohlfühlt, von anderen bedrängt wird oder sogar bedroht. Wie sollen Sie damit umgehen? Was können Sie tun? „Wenn Sie sich das auch schon gefragt haben, dann kommen Sie am 21. September 2019 von 10.00-14.00 Uhr zum kostenfreien Gewalt-Präventionstraining“, heißt es vom Quartiersmanagement der Nordweststadt, die das Training in Zusammenarbeit mit dem Präventionsrat der Stadt und der Polizei veranstaltet.

Es geht darum, möglichst frühzeitig bedrohliche Situationen wahrzunehmen. Dem Bauchgefühl zu folgen. Und ich entweder selbst aus der unangenehmen Situation zu befreien oder anderen Menschen zu helfen, sich aus einer für sie möglicherweise unangenehmen Lage zu lösen.

Das Gewalt-Präventionstraining findet am Samstag ab 10 Uhr in der Dietrich-Bonhoeffer-Gemeinde, Thomas-Mann-Straße 10, 60439 Frankfurt statt. Verbindliche Anmeldung bis zum 17.09.2019 erforderlich unter nordweststadt@frankfurt-sozialestadt.de

Grafik: Veranstalter