Feuer in einem Hochhaus in Niederursel

Großeinsatz in Niederursel: Heute Nacht kurz nach 3 Uhr ist in einem Wohnhaus in Niederursel ein Feuer ausgebrochen. Sechs Bewohner konnten rechtzeitig gerettet werden.

Um 3:20 Uhr wurde am heutigen Sonntagmorgen die Feuerwehr Frankfurt zu einem Wohnungsbrand in den Praunheimer Weg alarmiert. Noch vor dem Eintreffen der ersten Feuerwehrkräfte wurden aufgrund zahlreicher Notrufe in der Leitstelle weitere Einsatzmittel mit an die Einsatzstelle entsandt. Das Feuer im fünften Obergeschoss konnte zügig gelöscht werden, es wurden sechs Bewohner benachbarter Wohnungen durch die Feuerwehr gerettet. Alle an die Brandwohnung angrenzenden Wohnungen wurden kontrolliert und durchsucht. Die Brandwohnung ist zur Zeit nicht mehr bewohnbar. Für die Dauer des Feuerwehreinsatzes konnten die Geretteten in einem Bus der Feuerwehr untergebracht werden. Es wurden zwei Personen verletzt und in Krankenhäuser transportiert. Der Einsatz zog sich bis 5:40 Uhr hin.

Die Berufs- und Freiwillige Feuerwehr waren mit 18 Fahrzeugen und 58 Einsatzkräften vor Ort, der Rettungsdienst mit 12 Fahrzeugen und 26 Einsatzkräften. Über Brandursache und Schadenshöhe können keine Angaben gemacht werden.

Foto: Archiv

Teile diesen Beitrag mit Freunden