Betriebsstörung bei U1, U3, U8

Betriebsstörung

Wie der Frankfurter Verkehrsverbund informiert, kommt es am Samstag, den 15.01.2022 von 08:00 Uhr bis 18:00 Uhr zu Betriebsstörungen bei U1, U3 und U8.

Wegen Reparaturarbeiten im Bereich Zeilweg verkehren Busse statt Bahnen auf Teilstrecken (Schienenersatzverkehr [SEV]).

Es kommt zu folgenden Änderungen:

  • Die U1 entfällt zwischen „Heddernheim“ und „Ginnheim“.
  • Die U3 entfällt zwischen „Wiesenau“ und „Südbahnhof“.
  • Der Betrieb der U8 ist eingestellt.

Ersatzweise fahren Busse im 5-Minuten-Takt zwischen „Heddernheimer Landstraße“ und „Heddernheim“. Dadurch kommt es zu längeren Reisezeiten.

Ein Fahrscheinverkauf ist in den Bussen nicht möglich.

Informationsquellen

In der Internet-Fahrplanauskunft lassen sich die U-Bahnverbindungen ausblenden, so dass nur die alternativen Verkehrsmittel angezeigt werden, die tatsächlich verkehren: Unter „Womit“ wählt man „Optionen anzeigen“ und entfernt dort die Häkchen bei „U-Bahn“.

Bei weitergehenden Fragen stehen die Internetauftritte der städtische Nahverkehrsgesellschaften traffiQ, der RMV und die VGF zur Verfügung. Für aktuelle Fragen stehen außerdem das RMV-Servicetelefon: 069 – 24 24 80 24, das rund um die Uhr erreichbar ist, oder die Hotline der VGF mit der Rufnummer: 069 – 21 303 zur Verfügung.

x


Hintergrundinfo zu traffiQ

Die traffiQ Lokale Nahverkehrsgesellschaft Frankfurt am Main mbH ist die lokale Nahverkehrsgesellschaft der Stadt Frankfurt am Main. 2001 beschloss die Stadtverordnetenversammlung die Gründung der Lokalen Nahverkehrsgesellschaft Frankfurt am Main mbH. Sie wurde im Rahmen der geänderten rechtlichen Rahmenbedingungen aus der Verkehrsgesellschaft Frankfurt am Main (VGF) ausgegründet, um die Funktionen als Aufgabenträger (traffiQ) und Verkehrsunternehmen (VGF und andere) zu trennen und bekam 2002 den Markennamen traffiQ.

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/TraffiQ

Teile diesen Beitrag mit Freunden