Wer will Stadtteil-Botschafter werden?

Wer ist jung, engagiert und möchte ein Projekt für den Riedberg verwirklichen? Die Stiftung Polytechnische Gesellschaft wendet sich jetzt wieder an 15- bis 27-Jährige, die in ihrem Stadtteil eine eigene, gemeinnützige Projektidee in die Tat umsetzen wollen. Das Stipendium bietet Projekt-Know-how, persönliche Experten-Begleitung, Coaching und finanzielle Unterstützung für 20 junge Menschen, die in Frankfurt aktiv sein wollen und sich dort für ihre Mitbürger einsetzen möchten. Alleine oder mit einer zweiten Person als „Tandem“. Bewerbungsschluss ist der 15. April 2019.

Die Stadtteil-Botschafter erhalten unter anderem in regelmäßigen Seminaren und Workshops Grundlagen des Projektmanagements oder der Öffentlichkeitsarbeit. Während der Umsetzung der Projekte wird man individuell von Mentoren betreut. Begegnungen mit verschiedenen Frankfurter Persönlichkeiten und weitere optionale Angebote runden das Stipendienprogramm ab.

Mehr als 100 Projekte in zehn Jahren

Seit 2007 bietet die Stiftung jungen Engagierten die Möglichkeit, Stadtteil-Botschafter für Frankfurt zu werden. Innerhalb der letzten sechs Stipendiatengenerationen wurden bereits über 100 Projekte verwirklicht: In Nieder-Erlenbach kann man noch heute den 2008 errichteten Kletterturm erklimmen, in Bornheim im Mitmach-Garten „DerGrüneDaumen“ Kräuter pflücken und der Bergen-Enkheimer „Sports & Fun Day“, mit jährlich über 1000 Besuchern, wird 2019 zum zehnten Mal stattfinden.

Weitere Informationen unter: www.stadtteil-botschafter.de

Foto: Stiftung Polytechnische Gesellschaft