Unsere Stickerstars: Jetzt beginnt das Sammelfieber

Vergesst Ronaldo, Messi & Co… Ab sofort gibt es Kickerinnen und Kicker aus unserem Stadtteil zum Sammeln, Tauschen und Kleben. Von den G-Junioren bis Traditionself und zum Drachen Diego, dem Maskottchen der Mädels. Exakt 337 Spieler und Betreuer des SC Riedberg sind jetzt das, wovon schon Minis träumen: Sie sind Stickerstars. Bis 6. Januar verkauft Edeka Georg in Oberursel-Weißkirchen ihre Sammelalben und Sticker.

Heute, kurz nach 10 Uhr am Morgen, weihte ein lausig kalter Wind vom Taunus runter über den Sportplatz an der Altenhöferallee. Aber die ersten Fußballer waren schon da, um sich beim Start-Event mit Edeka-Verkaufsstand gleich das Sammelalbum mit fünf Päckchen zu besorgen. Unter zwei Zeltdächern bald wurde eifrig getauscht und geklebt. Alles von „Hey, krass, ich hab‘ mich selbst!“ bis „Mama, Mami, wir müssen unbedingt noch mehr Päckchen kaufen“ gab’s zu hören. Manchmal auch Tauschhandel nach dem Motto: „Ich geb‘ Dir Deinen Sticker, wenn Du mir mindestens ein oder zwei andere gibst, die ich brauche.“


Begeistert: Arda und Alix (beide 9) wollen sich beim Sammeln am liebsten gar nicht stören lassen


„Da ist ja sogar das Maskottchen drin“, lachen Fjolla (11) und Julia (10)

„Es läuft richtig gut“, freute sich SCR-Vorstand Olaf Emmerich, der mit Trainern und Kollegen Kaffee, gespendeten Kuchen und später Würstchen vom Grill verkaufte. Bis 14 Uhr dauerte der Kick-Off. Demnächst sollen auch Tauschbörsen am Sportplatz folgen. Ein Vater meinte noch lachend: „Bisher war ich erst zwei Mal in diesem Supermarkt, jetzt muss ich da wahrscheinlich dauernd hin.“ Im Sinne des Hauptsponsors dürfte das sicherlich sein.

Hier nochmals die wichtigsten Infos:

Vier Euro kostet das Starter-Set mit Sammelalbum und fünf Päckchen mit Bildern. 80 Cent jedes weitere Päckchen. Ein Berliner Unternehmen hat die „Stickerstars“ ins Leben gerufen. Die Kooperation mit lokalen Supermärkten macht die Aktion dann jeweils möglich. Bei Edeka Georg hatte man bereits vor einem Jahr an allen Standorten die Stickerstars ausgelobt und „das Konzept des SC Riedberg hat uns hier am meisten überzeugt“, so Mark Pickert von der Verwaltung der Lebensmittelmärkte.

Zudem unterstützen das Projekt hier im Stadtteil Friseur Mirel, die Praxis am Riedberg, die Frankfurter Sparkasse sowie die Reiselounge Frankfurt-Riedberg, was dem Verein zugutekommt.

Die Sticker und Sammelalben gibt es bis 6. Januar bei EDEKA Georg in Oberursel-Weißkirchen zu kaufen. Es sind auch Tauschbörsen am Sportplatz des SC Riedberg geplant


Auch David (9) und Oskar (10) sind im Sammelfieber


Die Traditionself ist ebenfalls dabei


…und so sieht’s dann bei manchen zuhause aus…

Fotos/ Text: cd