Schwerer Unfall:
Mofa-Fahrer (16) verletzt

Am Freitag hat sich ein Verkehrsunfall ereignet, bei dem ein 16-jähriger Yamaha-Fahrer schwer verletzt wurde. Der Unfall geschah an einer Kreuzung, die mehrmals schon Thema im Ortsbeirat war und vom Elternbeirat der zweiten Grundschule, von Eltern und Anwohnern als gefährlich betrachtet wird: an der Kreuzung Altenhöferallee und Graf-von-Stauffenberg-Allee im Norden des Riedbergs.

Der 16-Jährige war gegen 21 Uhr auf seinem Mofa auf der Altenhöferallee in südliche Richtung unterwegs. Ein 55-jähriger Busfahrer bog zu diesem Zeitpunkt von der Graf-von-Stauffenberg-Allee nach links auf die Altenhöferallee und übersah möglicherweise den 16-Jährigen. Es kam zum Zusammenstoß an einer Kreuzung, wo der Bus wartepflichtig ist und der 16-Jährige Vorfahrt hat.

Der 16-Jährige zog sich vermutlich mehrere Knochenbrüche zu und wurde stationär in einem Krankenhaus aufgenommen. Der 55-jährige Busfahrer blieb unverletzt.

Der exakte Sachschaden kann noch nicht beziffert werden. Der konkrete Unfallhergang ist Gegenstand der laufenden Ermittlungen der Polizei.

Informationen: Polizeipräsidium Frankfurt/ Pressestelle

Foto: cd