Tischtennis-Boom am Riedberg

Am Sonntag fand das zweite Training der Tischtennis-Abteilung des Riedberger SV statt. Zwölf Jungen und Mädchen fanden den Weg in die Sporthalle des Gymnasiums am Riedberg und konnten erste Erfahrungen mit dem Tischtennissport sammeln. Der Riedberger SV möchte die bestehenden Kooperationen im Bereich Tischtennis mit dem Gymnasium Riedberg, der Grundschule Riedberg sowie der Marie Curie Grundschule intensivieren. Wieland Speer leitet derzeit zwei Tischtennis AG`s (Gymnasium Riedberg sowie neuerdings auch in der Marie Curie Schule), während die AG der Grundschule Riedberg von Björn Klos durchgeführt wird.

Wieland Speer, Björn Klos und Andreas Cipu stehen in stetigem Kontakt zur Vereinsführung des Riedberger SV. Ziel ist es, zunächst einmal einen festen wöchentliche Trainingstag anbieten zu können, was derzeit noch an den begrenzten Hallenkapazitäten scheitert. Es bleibt zu hoffen, dass die Stadt hier rasch Möglichkeiten schafft, um den zweifelsfrei großen Bedarf abdecken zu können. Die hohe Nachfrage bestätigen unter anderem die hohen Teilnehmerzahlen in den Schul-AGs, in denen insgesamt über 100 Kinder am Riedberg Tischtennis spielen. Sowie Speer, seinerseits ehemaliger Nationaltrainer auf den Malediwen und ehemaliger Bundesligatrainer, als auch Cipu, ehemaliger Zweitligaspieler, sind sehr erfreut über den Boom und guter Dinge, am Riedberg etwas Großes aufbauen zu können – ein Angebot, welches nicht nur Kinder vom Riedberg, sondern durchaus zumindest die ganzen nördlichen Frankfurter Stadtteile ansprechen soll.

Die nächsten Trainingsmöglichkeiten in der Sporthalle des Gymnasiums Riedberg sind an folgenden Tagen (jeweils von 13-15 Uhr): 06.05.2017; 21.05.2017; 11.06.2017; 25.06.2017.

Alle Kinder und Jugendlichen im Alter von 5-16 Jahren sind herzlich eingeladen, beim Training hineinzuschnuppern. Bei Fragen oder Trainings-Schnupper-Anmeldungen, kann der Riedberger SV unter tischtennis@riedberger-sv.de kontaktiert werden.

Text und Foto von Gaby Nagel/ Riedberger SV