Heute ist unser Sommerfest!

Heute wird am Riedberg bei (hoffentlich gutem Wetter) gefeiert! Der westliche Teil des Kätcheslachparks im Herzen des neuen Stadtteils ist fertig gestellt. Damit kann der gesamte Park der Öffentlichkeit übergeben werden. In Kooperation mit der IG Riedberg und den örtlichen Vereinen und Institutionen lädt die Hessenagentur zum großen

Sommerfest Riedberg und der Eröffnung Kätcheslachparks

im

Kätcheslachpark, Altenhöferallee/ Höhe Friedrich-Karl-Klausing-Straße
am heutigen Samstag von 14 – 23 Uhr

Das Stadtteilfest bietet Sport und Spaß für Jung und Alt, natürlich auch leckere Speisen und Getränke. Auf dem Programm stehen Führungen durch den Park, Wasserspiele, ein Basketball-Miniturnier, Infos zum Stadtteil und zu historischen Orten, Kinderschminken, Airbrush-Tattoos, eine Talkrunde zur Entwicklung des grünen Stadtteils Riedberg, ein Wasserbombenmatch, Wissensspiele, Hüpfburg, Karussell, Kinderballett und Vieles mehr.

image004

Bereits um 14 Uhr startet der Sponsorenlauf der beiden Grundschulen (siehe www.main-riedberg.de/bitte-mitlaufen-und-spenden). Bei diesem Lauf suchen sich die Kinder im Vorfeld einen „Sponsor“, der einen vereinbarten Betrag pro gelaufener Runde spenden wird. Eine Runde ist übrigens ungefähr 300 Meter lang. Beide Schulen werden die erlaufenden Spenden einem sozialen Zweck spenden. Die Grundschule Riedberg dem Verein „Helping Hands for Africa“, die Marie-Curie-Schule dem Projekt „Arche“ in der Nordweststadt, das sich besonders für Kinder aus sozial benachteiligten Verhältnissen engagiert.

Ab 20 Uhr live: Die Band „Gastone“. Dann bieten Diego, Thome, Giuseppe und Stefan „Spaghetti für die Ohren“. Mal ruhig, mal rockig. Bella-Italia-Feeling inklusive. Dafür und danach wird ein DJ für beste (Tanz-)Stimmung sorgen.

Das detaillierte Programm finden Sie hier & unter www.riedberg.de

prg1

Nur ein Hinweis: Es gibt keine zusätzlichen öffentlichen Parkplätze. Die Altenhöferallee ist in diesem Bereich gesperrt.

Der Eintritt ist kostenlos. Alle sind sehr herzlich eingeladen!

(Information & Plakat: HA Stadtentwicklungsgesellschaft mbH)