RiedbergNEWS

So spannend wie
der RIEDBERG

Gestern um exakt 12 Uhr haben wir es frisch aus der Druckerei geholt: Das neue MAINRiedberg-Magazin ist da – und steckt vielleicht schon in Ihrem Briefkasten! Mit vielen interessanten Fakten und Berichten, die spannend wie unser Stadtteil sind. Wir haben uns gedacht: Was liegt bei diesen wunderbaren Frühsommer-Temperaturen denn näher, als auf neue Fitness-Trends made in Riedberg aufmerksam zu machen, die unter freiem Himmel und in bester Gesellschaft möglich sind? Wir verraten nur so viel: Lassen Sie sich von den Seiten 8 bis 11 überraschen!

Nicht nur in puncto Frühling herrscht Aufbruchstimmung in Frankfurts jüngstem Stadtteil. Denn der Riedberg steht längst auch für bürgerschaftliches Engagement und innovative Ideen. Ein Landesminister sowie eine Bundestagsabgeordnete kamen jetzt, um ein besonders innovatives Projekt zu unterstützen. Ein Projekt, das einst mit einem Treffen von sieben jungen Müttern im „Lahmen Esel“ in Niederursel begann, weil am Riedberg damals nicht einmal ein Café existierte. Das Familienzentrum Billabong e. V. wird mit dem Umzug in die neuen Räumlichkeiten Anfang 2018 zum Mehrgenerationenhaus und neuen Mittelpunkt am Riedberg. Wir stellen die Pläne hier vor.

Weitere Artikel, die Sie nicht verpassen sollten:

Morgens am Limit Warum man(n) sich Sonntagmorgen vor dem Frühstück und bei jedem Wetter im Kätcheslachpark trifft

Die Mode-Designerin Wie Natalia Grott-Mess (39) am Riedberg internationale Mode entwirft

Blind am Ball Wie Sonja Czech mit einer Restsehfähigkeit von drei Prozent Tennis spielt

Homeoffice als Chance Wie der Homeoffice-Alltag gelingen kann

Das MAINRiedberg-Verspechen:
Wenn Sie bis einschließlich Montag (3.4.) noch keine neue MAINRiedberg-Ausgabe haben, können Sie sich gerne über mail@main-riedberg.de direkt an uns wenden. Dann werfen wir Ihnen selbstverständlich ein Magazin ein!