Heute beginnt unser Weihnachtsmarkt!

Schöner kann das dritte Adventswochenende nicht beginnen: In diesem Jahr öffnet der beliebte Riedberger Weihnachtsmarkt auf dem Riedbergplatz bereits am Freitagabend, den 13. Dezember, seine Tore. Natürlich wieder mit selbstgemachter Feuerzangenbowle, Bratwurst & Co. bei Veranstalter IG Riedberg bis zum Raclette-Stand von Eltern der neuen Grundschule 3, Kunsthandwerk und ein tolles Bühnenprogramm warten auf uns. Am Samstag können sich die kleinen, aber auch die größeren Besucher wieder über ein Märchenzelt freuen.

Der Riedberger Weihnachtsmarkt findet in diesem Jahr am Freitag, 13. Dezember, 17 bis 23 Uhr, sowie am Samstag, 14. Dezember, 13 bis 23 Uhr, statt. Ort: Riedbergplatz, 60438 Frankfurt

„Für das Bühnenprogramm konnten wir sowohl Altbekanntes wie eine Trampolinshow und die Gesangsschule Jean-Pierre Derinbay gewinnen, als auch drei neue Acts“, freut sich Markus Schaufler von der IG Riedberg. Neue Acts sind die Holzbläsergruppe des Symphonischen Blasorchesters der Uni Frankfurt, die Freitagabend auftreten, die Gruppe „Feinschmeckerfolk“ und die Big Band des Gymnasiums Riedberg (beide Samstag). Ein ökumenische Gottesdienst ist Samstag von 16  bis 17 Uhr.

Kulinarisch gibt es auch Neues wie Raclette und Glühbier. Plus Bewährtes wie Backfisch, Waffeln, selbstgemachte Kekse und „Hessen-Döner“.

Helfer dringend gesucht

Zu den Marktzeiten benötigt die IG Riedberg dringend noch Helferinnen und Helfer am Stand, am Grill plus bei der Spülmaschine, beziehungsweise beim Aufbau am Freitagmittag und Abbau am Sonntag. Denn der Verein stemmt von der Planung bis zur Finanzierung des Weihnachtsmarktes alles selbst. Wer mithelfen möchte, kann sich gerne an die IG Riedberg wenden unter kontakt@ig-riedberg.de

Weitere Informationen unter www.ig-riedberg.de

Grafik: MAINRiedberg