Silvestermüll: Stadt bittet um Mithilfe

Für viele ist es das schönste und bunteste Fest des Jahres – für die Männer der FES bedeutet es jede Menge Arbeit. Bereits eine Stunde nach Start des neuen Jahres wird mit der Reinigung der Mainbrücken und der Feiermeile auf beiden Seiten des Mains begonnen. Am Morgen beginnt dann das große allgemeine Saubermachen. Dabei konzentriert sich die Straßenreinigung zunächst auf die zentralen verkehrswichtigen Straßen und die großen Rückstände in der Innenstadt und in den Stadtteilzentren. Allein an diesem ersten Tag kamen im vergangenen Jahr 20 Tonnen Abfall zusammen.

Die FES bittet die Bürger, ihre Silvesterabfälle mitzunehmen und ordnungsgemäß zu entsorgen. Darüber hinaus bittet man um Geduld. Das gesamte Stadtgebiet von den Rückständen der Silvesternacht zu befreien, kann einige Zeit in Anspruch nehmen und hängt auch von der Witterung ab.

Neujahrsputz am Riedbergplatz

Wie im vergangenen Jahr wird es auch wieder eine extra Neujahresputz-Aktion auf dem Riedbergplatz geben. Diese wird organisiert von der Ahmadiyya Muslim Gemeinde, die in Hessen an öffentlichen Schulen islamischen Religionsunterricht gibt. Start ist am 1. Januar um circa 8 Uhr. Wer will, kann gerne daran teilnehmen. Anfang 2017 wurden mehr als 35 Kilogramm Feuerwerksmüll bereinigt und anschließend von der FES entsorgt.

(Informationen FES: Presse.INFO Stadt Frankfurt/ Foto: