Schwerer Unfall im Gewerbegebiet Kalbach

Schwerer Verkehrsunfall mit Unfallflucht im Gewerbegebiet Kalbach: Ein 21-jähriger Frankfurter fuhr gestern gegen 5.55 Uhr mit seinem Mountainbike die Straße Am Martinszehnten in Richtung der Heinrich-Lanz-Allee. Als er sich in Höhe der Ausfahrt der PVG befand, fuhr von hinten ein Sprinter auf, sodass der Radfahrer stürzte und sich schwer verletzte. Der Sprinter entfernte sich unerlaubt vom Unfallort, hatte jedoch sein vorderes Kennzeichen an der Unfallstelle verloren.

Etwa eine Stunde nach dem Unfall meldete sich ein 24-jähriger Mann beim Polizeinotruf und gab an, dass sein Sprinter gestohlen worden wäre. Das Fahrzeug konnte in der Genfer Straße aufgefunden werden. Es war unverschlossen, der Schlüssel steckte. Auch der Anrufer konnte vor Ort angeroffen werden. Zunächst bestritt der 24-Jährige eine Tatbeteiligung, räumte im weiteren Verlauf jedoch ein, gefahren zu sein. Die Ermittlungen in der Sache dauern an.

Informationen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Foto: Archiv