Gestern war „kältefrei“ – heute ist wieder Schule

Sonne statt Schule: Der Unterricht am Gymnasium Riedberg fiel am gestrigen Montag für die rund 1400 Schülerinnen und Schüler aus. In der Nacht hatten sich alle Fenster der Nachtauskühlung geöffnet und „die Temperatur ist in fast allen Klassenräumen nahe Null“, hieß es in einer Mitteilung von Schulleiter Helmut Kühnberger.

Die Fenster ließen sich zunächst nicht wieder schließen, auch nicht von Hand. Daher hatte sich die Schulleitung entschlossen, alle Schüler ab der 7. Klasse nach Hause zu schicken. Fünft- und Sechstklässler waren zunächst mit Lehrern im Park und in der Sonne unterwegs. Kinder, die keine Betreuung benötigten, durften auch ab 11.30 Uhr nach Hause gehenAlle anderen wurden bis 13.30 Uhr weiter in der warmen Aula betreut. Mittagessen gab es selbstverständlich auch.

In der Mitteilung an die Eltern hieß es unter anderem: „Bitte sehen Sie von Anrufen in der Schule ab. Wir halten Sie auf dem Laufenden.“

Der Unterricht findet heute aber wieder nach Plan statt. Die defekte Steuerung konnte in der Zwischenzeit repariert werden.

Normalerweise setzt die Nachtkühlung bei dem Passivhaus im Sommer ein, wenn die Räume erhitzt sind. Nicht bei Minustemperaturen…

Foto: Archiv