riedbergKULTUR

Lesereihe

Nach unserer erfolgreichen Auftaktveranstaltung „Kein Mops ist auch keine Lösung“ haben wir für 2016 folgende Veranstaltungen auf den Riedberg vorgesehen:

 


 

Nachtauge von Titus Mueller18. November 2016 · 20 Uhr


„Nachtauge“ von und mit Titus Müller
Ort: Jugendhaus Riedberg, Friedrich-Dessauer-Str. 4- 6, 60438 Frankfurt

Eintritt: 3 €

Titus Müller liest aus seinem akribisch recherchierten Tatsachenroman und packendem Spionagethriller „Nachtauge“:

Seit drei Jahren macht der britische Geheimdienst MI5 Jagd auf „Nachtauge“. Hinter diesem Codenamen verbirgt sich eine deutsche Spionin, die Schienen und Brücken zerstört und Verfolger kaltblütig umbringt. Jetzt steht sie vor ihrem größ- ten Coup: der Aufdeckung einer womöglich kriegsentscheidenden großen Operation der britischen Luftwaffe. Diese bereitet die Bombardierung der größten deutschen Stauseeanlagen vor. Erstes Ziel: die Möhnetalsperre. Hier arbeiten über tausend ukrainische Frauen unter entwürdigenden Bedingungen in einer Munitionsfabrik. Im Lager unterstehen sie dem Befehl von Georg Hartmann. Er gerät unter Druck, weil Gerüchte kursieren, dass er nicht hundertprozentig auf Parteilinie sei. Tatsächlich ist er bei den Arbeiterinnen weit weniger gefürchtet als die brutalen Männer vom Werkschutz. Ahnt Hartmann, dass einige Frauen, unter ihnen auch die ihm sympathische Nadjeschka, einen spektakulären Fluchtversuch planen?

Die Lesung findet in Kooperation mit Main Riedberg, dem Familienzentrum Billabong, dem Jugendhaus Riedberg und Kultur in der Aula statt.

Das Buch kann per Mail in der Buchhandlung am Riedberg bestellt werden.

Karten können direkt über das folgende
Formular bestellt werden.

 

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Anzahl der Karten (Pflichtfeld)

Für die Lesung

Ihre Nachricht

 


 

buchtipps_urlaub„Buchtipps für den Urlaub“ von der Verlegerin Sandra Thoms
Ort: Temma Markt, Riedbergallee 17 , 60438 Frankfurt, 19 Uhr

Eintritt frei, Beitrag für Wein- und Spezialitätenverkostung 8,- €

Schon gepackt? Die Riedberger Verlegerin Sandra Thoms vom Dryas Verlag gibt Buchtipps für den Urlaub! Übrigens: Forscher der Universität Sussex fanden heraus, dass 6 Minuten ein Buch zu Lesen das Stresslevel um 68 % senkt – daher kommen Sie vorbei und holen Sie sich Ihre überraschende, kriminelle, witzige und fesselnde Urlaubsentspannung!


 

51iE4StfV9L._SX311_BO1,204,203,200_04. März 2016 · 20 Uhr


„Mörderhotel“ von und mit Wolfgang Hohlbein
Ort: Jugendhaus Riedberg, Friedrich-Bergius-Weg 2 (gegenüber Friedrich-Dessauer-Str. 15) , 60438 Frankfurt

Eintritt: 5 € Vorverkauf, 7 € Abendkasse

Wir freuen uns den Bestseller-Autors Wolfgang Hohlbein „Märchenmond“, „Der Hexer“ am Riedberg zu begrüßen. Hohlbein wird aus seinem 2015 erschienenen Krimi „Mörderhotel“ lesen.

230 Menschen gehen auf sein Konto: Herman Webster Mudgett, den unglaublichsten Serienmörder aller Zeiten. In Chicago errichtet er eigens ein Hotel, um seine Taten zu begehen. Ein Hotel, in dem es Falltüren, verborgene Räume, Geheimgänge, einen Foltertisch, ein Säurebad und eine Gaskammer gibt. Seine Opfer erleichtert er um ihr Geld und verkauft ihre Leichen an Mediziner. Niemand weiß, was im Kopf dieses Menschen vor sich geht. Bis die Polizei ihm auf die Spur kommt und eine gnadenlose Jagd…

Das Buch kann per Mail unter mail@main-riedberg.de bestellt werden (Lieferzeit ca. 1 Woche).

 


 

Wer die Lesungen verpasst hat – kein Problem!
Über den Link kommt man direkt auf die Verlagsseite.

Wir wünschen viel Freude beim Lesen …

 

Voß_Kein_Mops_klein„Kein Mops ist auch keine Lösung“ von und mit Tina Voss

Mit „Kein Mops ist auch keine Lösung“ der Autorin Tina Voss startete der Frankfurter Buchverlag Dryas in Kooperation mit MAINRiedberg am 20. November 2015 die erste Lesungsreihe in der noch jungen Geschichte des Frankfurter Quartiers Riedberg. „Es gibt hier weder alteingesessene Cafés noch Buchhandlungen. Die Kultur des Quartiers muss sich neu entwickeln und wir wollen mit unsere Lesungsreihe dazu beitragen“, begründet Sandra Thoms, Gründerin und Inhaberin des Dryas Verlags, ihr Engagement. Seit 2011 wohnt die Verlegerin in Frankfurt, 2014 zog sie in den Stadtteil Riedberg.

Wer die Lesung verpasst hat, kann das Buch beim Dryas Verlag bestellen: www.dryas-verlag.de

 


fmb5

„Frankfurt muss brennen –
Historischer Frankfurt-Krimi“
von und mit Meddi Müller
Ort: Infozentrum, Riedbergplatz 1,
60438 Frankfurt

Eintritt: 3 € VVK, 5 € AK

In Kooperation mit:  Logo_Kultur in der Aula_rot

Frankfurt im Spätsommer 1912. In Eschersheim brennt der Hof der Familie Kremer bis auf die Grundmauern nieder. Nur der jüngste Sohn überlebt das Inferno. Schnell wird klar, dass es sich um Brandstiftung handelt. Kommissar Schuhmann ermittelt wegen Mord. Ein Routinefall. Tags darauf brennt es erneut in Eschersheim. Ein weiterer Mann stirbt. Hängen die Brände zusammen? Ist ein Feuerteufel am Werk? Stehen auf der Todesliste des Mörders noch weitere Namen? Die Zeit drängt …

Das Buch kann beim Charles Verlag bestellt werden: http://www.charlesverlag.de/frankfurt-muss-brennen/