Ran an die Töpfe! Billabong ist Fortbildungsort der Sarah-Wiener-Stiftung

Ran an die Töpfe! Das ist ein Motto der großen Initiative von TV-Köchin Sarah Wiener, die ErzieherInnen, SozialpädagogInnen und GrundschullehrerInnen bundesweit im pädagogischen Kochen mit Kindern schult. Ab sofort ist das Billabong Familienzentrum am Riedberg ausgewählter Fortbildungsort der Sarah-Wiener-Stiftung „und wir freuen uns riesig darüber“, wie Billabong-Vorstand Sabine Fiedler betont. Das bedeutet konkret: „Wir unterstützen die Initiative und bieten künftig in Kooperation mit den Initiatoren regelmäßig Ich kann kochen!-Fortbildungen bei uns an.“

Ich kann kochen! will dafür sorgen, dass sich Kinder für ausgewogene Ernährung begeistern und lernen, sich selbst eine frische, bunte Mahlzeit zuzubereiten. Die Fortbildungen, welche die Sarah Wiener Stiftung in Kooperation mit der Krankenkasse BARMER anbietet, sind kostenfrei.

Der erste Termin am Riedberg ist im Februar 2019

„Auch uns von Billabong liegt das Thema sehr am Herzen“, erklärt Sabine Fiedler. Einige Angebote rund um Ernährung und Kinderkochen gibt es bereits im Familienzentrum und „dieses Weiterbildungsangebot für SozialpädagogInnen, ErzieherInnen sowie GrundschullehrerInnen ergänzt dies natürlich perfekt“. Der erste Termin ist im Februar 2019.

„Für gesunde Kinder und was Vernünftiges zu essen“ ist seit 2007 die Mission der Sarah Wiener Stiftung. Gründerin und Köchin Sarah Wiener möchte, dass Kinder zu ausgewogenen Essern, kreativen KöchInnen und selbstbestimmten KonsumentInnen heranwachsen. Im Vordergrund steht das eigene Erleben: Die praxisnahen Programme der Stiftung vermitteln Kindern, wo Lebensmittel herkommen, wie vielseitig sie sind und was sich daraus alles zubereiten lässt.

Die Stiftung macht Ernährung zum Erlebnis: Sie gibt Kindern Schneidebrett, Kochlöffel und Schürze in die Hand und schickt sie zum Kühe melken auf den Bauernhof. Dahinter steht eine Überzeugung: Nur wer fit in der Küche ist und sich mit Lebensmitteln auskennt, ist in der Lage, sich selbstbestimmt und ausgewogen zu ernähren – und nichts lehrt dies besser als persönliche Erfahrung.

Mehr Infos im Web unter www.ichkannkochen.de und auf Facebook unter www.facebook.com/SarahWienerStiftung

Foto: Sarah Wiener Stiftung | photothek.net