Progressive Rock plus Harmony

Lust auf Wave und Progressive Rock plus Lieder der Beatles, Byrds,
Hollies und Everly Brothers im Vorprogramm? Denn nächste Woche Freitag treten Neronia, eine spannende Rockband aus Darmstadt, und vorab die Gruppe Twin Set bei „Kultur in der Aula“ am Riedberg auf.

Neronia ist entstanden aus der deutschen Neoprogressive Rock Band Ulysses.
Inzwischen wurden fünf Alben veröffentlicht. Sie erhielten verschiedene
Nominierungen für ProgRock Awards und erreichten das
Finale des Berlin Music Video Awards 2016. Die Musik von
Neronia ist eine gelungene Mischung aus eingängigen Melodien,
sphärischen Soli von Gitarre, klassischem Progrock mit entsprechenden
Vintage-Sounds und sinfonischen Strukturen, aber auch
ansprechenden Akustikparts. Mit dem aktuellen Album PURE
veröffentlicht Neronia erstmals ein reines Unplugged-Album ausgesuchter
Songs der vier letzten Alben. Neronia wie noch nie zuvor
– ganz einfach PURE! Das Motto der Vorband Twin Set wiederum ist: „Two
in perfect harmony.“ Unvergessliche Songs der letzten Jahrzehnte inklusive.

Übrigens: Die Neronia waren einst die vom römischen Kaiser Nero ersonnenen Wettspiele nach griechischem Vorbild. Die mehrtägigen Spiele bestanden aus Konkurrenzen in Dichtkunst, Musik und Gesang, verschiedenen sportlichen Wettkämpfen sowie aus Pferderennen. Wenn das kein Omen ist!

***

Das Konzert der Rock-Band „NERONIA“ ist am 23. Februar (Freitag) um 20.00 Uhr in der Aula der Riedbergschule, Zur Kalbacher Höhe 15. Eintritt: Abendkasse 14 € (ermäßigt 12 €), VVK 12 € (erm. 10 €).

Vorverkauf unter info@josua-gemeinde.net

***

MAINRiedberg-Leser können gewinnen! Wir freuen uns sehr, dass wir wieder 3 x jeweils 2 Eintrittskarten für diesen Event von „Kultur in der Aula“ verlosen dürfen. Einfach eine Mail an mail@main-riedberg.de schreiben. Die ersten drei Einsender gewinnen und werden umgehend verständigt. Die Tickets liegen dann an der Abendkasse abholbereit.

***

Foto: Neronia/ Informationen: Kultur in der Aula