Meddi Müller liest am Riedberg

Er ist Feuerwehrmann, Rettungsassistent, von ganzem Herzen Frankfurter und Krimi-Autor – und beschert uns einen Termin, den Wahl-Frankfurter und Bücherfans nicht verpassen sollten: Meddi Müller (46) liest bereits am Freitag hier am Riedberg aus seinem neuesten Buch. Es heißt „Frankfurt muss brennen“ und handelt im Spätsommer 1912. In Eschersheim brennt der Hof einer Familie bis auf die Grundmauern nieder. Nur der jüngste Sohn überlebt das Inferno. Schnell wird klar, dass es sich um Brandstiftung handelt. Kommissar Schuhmann ermittelt wegen Mordes. Ein Routinefall. Tags darauf brennt es erneut in Eschersheim. Ein weiterer Mann stirbt. Hängen die Brände zusammen? Ist ein Feuerteufel am Werk? Stehen auf der Todesliste des Mörders noch weitere Namen? Die Zeit drängt …

Übrigens: Längst zählt Müller zu den Kultautoren der Mainmetropole. Er ist im Hauptberuf immer noch Feuerwehrmann der Bereichswache 10, lebt mit seiner Frau und zwei Söhnen im „schönen Norden der Stadt“ und möchte „auch niemals woanders leben“. Nebenbei rief er ein Internetportal ins Leben, auf dem unbekannte Künstler ihre literarischen Werke kostenlos veröffentlichen konnten. Im Herbst 2014 gründete er den Charles Verlag (www.charlesverlag.de), um eigene Bücher und auch weitere Autoren zu vermarkten. Seine Lieblingsbeschäftigung – neben dem Schreiben – ist und bleibt übrigens „Sport treiben mit Freunden“.

Am Freitag Abend wird es spannend…

„Frankfurt muss brennen –
Historischer Frankfurt-Krimi“
Lesung von und mit Meddi Müller
Datum: 29.1.2016/ 20 Uhr
Ort: Infozentrum, Riedbergplatz 1,
60438 Frankfurt
Eintritt: 3 € Vorverkauf, 5 € Abendkasse

Veranstalter ist Kultur in der AULA

NEU: Die Karten können im Vorverkauf direkt auf unserer Website unter „riedbergKULTUR“ main-riedberg.de/riedbergkultur/ bestellt werden. Sie erhalten Tickets aber natürlich auch an der Abendkasse.