Nachrücker im Ortsbeirat

Im Ortsbeirat unseres Stadtteils gab es zum 1. September eine Veränderung. Bettina Keiling (SPD) hat ihr Mandat aus persönlichen Gründen niedergelegt. Als Nachrücker folgt Sven Moulden. Der 20-jährige Politik- und Wirtschaftsstudent wird als jugendpolitischer Sprecher fungieren. Mit Moulden will man „ein Zeichen für eine angestrebte Verjüngung des Ortsbeirats setzen“.

Bettina Keiling spricht von einer berufliche Veränderung, wodurch sie ihr Engagement im Ortsbeirat nicht mehr zu ihrer vollen Zufriedenheit erfüllen konnte. Die gesamte letzte Mandatszeit war sie für die Schulverkehrspolitik zuständig.

Nachrücker Sven Moulden, Sohn der Fraktionsvorsitzenden Susanne Kassold, leistete bis zum Sommer ein Bundesfreiwilligenjahr in Ecuador. Er unterrichtete in einer Kleinstadt an einer staatlichen Schule Englisch. Der 20-Jährige sagt, die neue Aufgabe in seinem Heimat-Stadtteil freue er sich sehr. „Ich werde sie mit viel Motivation erfüllen.“

Nächste Ortsbeiratssitzung ist morgen, 20 Uhr, in der Grundschule Riedberg an der Kalbacher Höhe. Tagesordnung unter www.frankfurt.de, Stichwort Stadtpolitik/ Ortsbeiräte/ Ortsbeirat 12