Ein Hauch von Bundesliga…

Die Bundesliga macht am Wochenende Pause – aber nicht bei uns am Riedberg. Um präzise zu sein: Am Sonntag weht zumindest ein Hauch von Bundesliga-Luft durch unseren Stadtteil. Tobias Huber, Spartenleiter Fußball des SC Riedberg, berichtet: „Wir haben die Ehre, vier D1-Mannschaften namhafter Bundesligisten begrüßen zu dürfen.“ Dann fügt er durchaus stolz hinzu: „Bei den Clubs handelt es sich um keine geringeren Vereine als Eintracht Frankfurt, Borussia Dortmund, Mainz 05 und VfB Stuttgart.“

Der Liga-Nachwuchs wird in der Zeit von 14 bis 18 Uhr ein kleines Turnier spielen. Zuschauer „mit Interesse an hochkarätigem Jugendfußball“ sind herzlich willkommen. Damit die jungen Kicker, Eltern wie auch Zuschauer versorgt sind, werden Kaffee, Kuchen, Brezeln und Getränke angeboten.

Wie aber kommt der SCR zu dieser Ehre? „Das ist schnell erklärt“, so Tobi Huber. Emir Haskic, ein früherer Jugendtrainer, ist nach einer Zwischenstation beim FSV nun Co-Trainer der U12-Junioren der Eintracht. Er hatte wegen des Platzes angefragt, da sich alle vier Nachwuchsteams zu Begegnungen verständigt hatten. Die Zusage kam prompt. Es war anfangs sogar geplant, dass auch die Riedberger Junioren an diesem „Blitzturnier“ mit jeweils 30-Minuten-Spielen teilnehmen könnten. Die U12 hat allerdings am Sonntag ein Punktspiel bei den Nachbarn aus Kalbach und darf aufgrund der DFB-Statuten dann nicht auch noch an einem Turnier teilnehmen. Als Zuschauer kann allerdings jedermann dabei sein.

(Fotocollage: cd/ Fotos: Fotolia (1)