Grundschule & Kita feiern Jubiläum

Es ist ein tolles Jubiläum. Doch der Jubel könnte womöglich etwas leiser ausfallen. Denn nach den Plänen der Stadt soll die Kita Sonnenwind am Riedberg ab 2020 aufgelöst werden – um Platz für die Nachmittagsbetreuung von bald bis zu 500 Schulkindern zu machen. Über Bedenken und Protest der Eltern hat MAINRiedberg wiederholt berichtet. Jetzt aber steht ein Fest bevor, zu dem alle herzlich willkommen sind. „Am nächsten Samstag, den 6. April, von 13 Uhr bis 17 Uhr werden wir gemeinsam das 15- jährige Bestehen der Grundschule Riedberg sowie der Caritas Kita- und ESB „Sonnenwind“ feiern“, heißt es in einem Einladungsschreiben.

Die Vorbereitungen dazu sind seit Wochen in vollem Gange. Die Kinder haben für diesen Tag, gemeinsam mit den Lehrern und Lehrerinnen, den Erziehern und Erzieherinnen und allen Mitarbeitern des Hauses ein vielfältiges Angebot an Aktionen, Projekten und Aktivitäten geplant, an denen alle viel Spaß haben werden. So wird es unter anderem eine Bastelwerkstatt, einen Geschicklichkeitsparcours, Kisten-Klettern, Kinderschminken und eine Leseclub-Rallye geben.

Bei einer Filmvorführung gewinnt man einen Einblick in den Schulalltag der Kinder, durch eine Fotopräsentation wird über unser Passivhaus informiert und bei einer Ausstellung zum Thema „Mein schönster Platz am Riedberg“ werden tolle Bilder zu sehen sein.

Im Rahmen von Begrüßung und Verabschiedung haben verschiedene Gruppen wie die Cheerleader und die Hip-Hop-Gruppe kleine Auftritte vorbereitet. Im Laufe des Nachmittags können sich Gäste noch auf Vorführungen der unterschiedlichen AG’s, wie der Theaterwerkstatt freuen. Mit Unterstützung der Eltern sorgt der Förderverein der Schule auch für ein leckeres Kuchen- und auch herzhaftes Buffet.

Jubiläumsfeier „15 Jahre Grundschule Riedberg & Kita Sonnenwind“ am Samstag, 6. April von 13 bis 17 Uhr, in den beiden Einrichtungen an der Kalbacher Höhe/ Riedberg.

Grafik: Grundschule Riedberg/ Kita Sonnenwind