Gewitter sorgt für Einsätze der Feuerwehr

Das kurze Gewitter mit Windböen bescherte der Feuerwehr am Samstagnachmittag gegen 16 Uhr mehrere Hilfeleistungseinsätze. Hauptsächlich davon betroffen waren die Stadtteile Niederursel und Heddernheim. An fünf Einsatzstellen waren Äste abgebrochen und auf die Fahrbahn gestürzt oder hingen instabil am Baum. Diese wurden von den Einsatzkräften abgesägt oder beiseite geräumt.

An einem Hochhaus im Gerhart-Hauptmann-Ring hatten sich Gerüstteile an einer Außenfassade im neunten Obergeschoss gelöst. Die Einsatzkräfte der Sondereinheit Höhenrettung konnten gesichert die losen Teile entfernen und nach unten bringen.

Golf-Caddy aus Ostparkweiher geborgen

Gegen acht Uhr am Sonntagmorgen wurde die Feuerwehr von der Polizei zum Ostpark angefordert. Im Ostparkweiher hatten die Schutzleute einen Elektropersonentransporter, auch als Golf-Cart oder Golf-Caddy bekannt, entdeckt. Die Feuerwehrkräfte konnten das Fahrzeug an der Seilwinde des Gerätewagen-Boot befestigen und an Land ziehen. Dort wurde es dem mittlerweile eingetroffenen Platzwart übergeben. Dieser konnte das Vehikel wieder in Betrieb nehmen und tuckerte damit davon. Wahrscheinlich haben unbekannte das Fahrzeug in der vergangenen Nacht in den Weiher geschoben.

Es ist noch nicht bekannt, wer dieses Golf-Cart in den Ostparkweiher schob

Informationen & Foto unten: Feuerwehr Frankfurt

***

***

Foto oben: Archiv