Geisterfahrerin auf der A661

Gestern ist eine Autofahrerin auf der A661 in der Nähe des Riedbergs in die falsche Fahrtrichtung gefahren und hat dabei fast einen Unfall verursacht.

Gegen 19.25 Uhr war eine Frau mit einem grauen Toyota Yaris auf der BAB 661 zwischen den Anschlussstellen Frankfurt Eckenheim und Heddernheim auf der Fahrbahn in Richtung Norden fälschlicherweise in Fahrtrichtung Süden unterwegs. Auf dem Beschleunigungsstreifen an der Anschlussstelle Eckenheim konnte ihr ein 44-jähriger Mann mit seinem Fahrzeug noch im letzten Moment ausweichen.

Der 44-Jährige konnte anschließend beobachten, wie die Toyota-Fahrerin im Bereich der Anschlussstelle wendete und nun in korrekter Richtung ihre Fahrt fortsetzte. An der Anschlussstelle Heddernheim habe die unbekannte Frau die Autobahn wieder verlassen.

Die Polizei sucht nun mögliche weitere Geschädigte sowie Zeugen. Die Toyota-Fahrerin war mit einem Offenbacher Kennzeichen unterwegs. Sachdienliche Hinweise nimmt die Frankfurter Polizeiautobahnstation unter der Telefonnummer 069/755-46400 entgegen.

Informationen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Foto: Archiv