Endlich Tempo 30 am Sportplatz

Mehr Sicherheit vor der Sportanlage in der Altenhöferallee: Es wurde schon lange von Eltern, Vereinsvertretern und auch dem Ortsbeirat gefordert – jetzt ist es Realität. Rechtzeitig zum Trainingsauftakt nach der Winterpause hat die Stadt Frankfurt eine Tempo-30-Zone am Sportplatz eingerichtet. Diese umfasst einen Bereich von hundert Metern und damit auch die beiden Bushaltestellen sowie die Ein- und Ausfahrt zur Sportanlage. So können nicht nur Sportler und damit auch viele Kinder besser geschützt werden, sondern auch alle, die hier die Busse nutzen. Hinzu kommt, dass die neue Verkehrsregelung (hoffentlich) bewirkt, dass Autofahrer bei der Einfahrt in den Stadtteil schneller das Tempo reduzieren als bisher.

Olaf Emmerich schreibt auf der Homepage des SC Riedberg: „Unser Dank gilt allen, die sich hierfür eingesetzt haben – Ortsbeirat, Parteien und Vorstand.“

Die Tempo-30-Zone gilt ab sofort auf einem Abschnitt von 100 Metern im Bereich der Ein- und Ausfahrt zur Sportanlage und den beiden Bushaltestellen 

(Fotos: cd)