Leben, RiedbergNEWS

Ein Haus für alle
Generationen

Für Billabong ist es ein Aufbruch in die Zukunft. Zugleich ist es ein Stück Zukunft unseres Stadtteils. Oder wie es der Vorstand ausdrückt: „Gewissermaßen wie ein Start-Up!“ Wenn alles nach Plan läuft, wird das Team von Billabong Family noch im Laufe dieses Jahres die Räumlichkeiten in der Graf-von-Stauffenberg-Allee beziehen können und absolutes Neuland betreten. Der Verein bietet bereits ein Programm von Ballett bis Psychomotorik, von Kursen für Mama und Baby bis zu Deutsch-Kursen als gezielte Vorbereitung für Sprachzertifikatsprüfungen an. Die neuen Räume in der Nähe der Marie-Curie-Schule aber sind als Mehrgenerationenhaus geplant.

Bei der jährlichen Mitgliederversammlung schaute man zunächst auf ein erfolgreiches Jahr 2016 zurück. Der Rechenschaftsbericht, der auf der Webseite des Vereins (www.billabong-family.de/vereinsarbeit.html) einsehbar ist, gab den zahlreichen Anwesenden einen Einblick in die bisherigen Aktivitäten und natürlich auch einen Ausblick auf die Herausforderungen, die jetzt an den Verein gestellt werden. Mit den neuen Räumlichkeiten, die der Verein im Norden des Riedbergs anmietet, bekommt das Ganze eine neue Dimension.

Ein Mehrgenerationenhaus für den Riedberg

„Wir wollen Räume für die Öffentlichkeit schaffen und alle Generationen in unserem Haus vereinen“ so Judith McCrory, ehrenamtliche Vorstandsvorsitzende des Vereins. Derzeit ist das überwiegend ehrenamtliche Team von Billabong damit beschäftigt, ein Raumkonzept zu erstellen, das weiterhin die zukünftige Möglichkeit für das Anbieten von Kursen, aber auch die Anmietung für private Feiern oder Vorträge ermöglicht. Ein von Billabong geführtes Café und das an sechs Tagen in der Woche geöffnete Haus soll zahlreiche Möglichkeiten für Begegnungen bieten.

Die ersten Schritte in die neue Zukunft durfte das Team bereits in der vergangenen Woche tun und die neuen Räume besichtigen. „Ein tolles Gefühl gepaart mit Respekt vor der großen Aufgabe“ – so das Team einstimmig. Und ein paar Freudentränen waren auch dabei…


Sabine Fiedler, Harriet Papastefanou, Anja Hohmann und Simone Hoppe von Billabong Family sprechen bei der Besichtigung von einem „tollen Gefühl“. Hier wird das Mehrgenerationenhaus des Vereins entstehen. Das Richtfest findet voraussichtlich noch vor Ostern statt

(Informationen & Fotos: Billabong Familienzentrum Riedberg e. V.)