Der 1. Fotowettbewerb in Frankfurts jüngstem Stadtteil

Was ist Ihr Lieblingsplatz am Riedberg? Was ist die schönste Perspektive und was macht unseren Stadtteil aus? Jetzt haben alle RiedergerInnen die Möglichkeit, sich mit der Kamera ein Bild zu machen – und diese Aufnahmen beim 1. Riedberg-Fotowettbewerb einzureichen. Mitmachen können übrigens nicht nur Erwachsene, es wird auch eine separate Wertung für Kinder und Jugendliche geben. Der Wettbewerb des Culture Club läuft bis zum Ende des Jahres unter dem Motto „Der Riedberg – Mein Ort“. Anschließend wählt eine Jury die besten Bilder aus. Diese werden in einer Ausstellung in den neuen Räumen des Familienzentrums Billabong in der Graf-von-Stauffenberg-Allee präsentiert.

***

Organisatoren des Fotowettbewerbs sind der Culture Club Riedberg, das Familienzentrum Billabong, das Stadtteilmagazin MAINRiedberg und die Fotografin Ksenia Beizerova. Hier hat sie uns verraten, was unseren Stadtteil für sie ganz persönlich so besonders macht:
„Jeder Riedberger sieht den Stadtteil aus einer ganz eigenen Perspektive und für jeden ist er etwas ganz Besonderes. Für mich als Fotografin ist der Stadtteil so facettenreich, dass ich beim Spazieren so viele Bildideen entdecke, dass ich sie nicht ansatzweise alle festhalten kann. Deshalb möchte ich meine Leidenschaft zur Fotografie und meine Liebe zu unserem Stadtteil mit allen Riedbergern teilen und den Gemeinschaftsgeist und Kreativität der Bewohner in einem spannenden Fotowettbewerb herausfordern.“
Ksenia Beizerova, Fotografin

***

Auf die Gewinner warten tolle Preise wie eine Kamera, ein Bluetooth-Lautsprecher oder auch ein exklusives und professionelles Fotoshooting. Mehr Informationen und die Teilnahmebedingungen unter www.cultureclubriedberg.de/fotowettbewerb/ Einsendeschluss ist der 31. Dezember 2017.

(Fotos: Culture Club Riedberg, Ksenia Beizerova)