CDU

 

1569-848 Foto Caro1. Carolin Friedrich, 48 Jahre
Verwaltungsangestellte, Kalbach

„Ich kandidiere für die Stadtverordnetenversammlung und den Ortsbeirat, weil mir Kalbach und Riedberg am Herzen liegen und ich meinen Wohnort aktiv mitgestalten möchte. Unsere Stadtteile haben sich in den vergangenen Jahren rasant verändert. Riedberg ist zu einem lebendigen Stadtteil heranwachsen. Um die Attraktivität zu erhalten und weiter zu steigern, werde ich die städtebauliche Entwicklung auch zukünftig aktiv begleiten. Ich setze mich für die zweite weiterführende Schule auf dem Riedberg ein, damit jedes Kind seinen gewünschten Schulplatz erhält.“

**

2. Ingo Warnebold, 59 Jahre, Bankkaufmann, Riedberg
“Ich kandidiere für den Ortsbeirat, weil ich in den letzten 10 Jahren als Mitglied des Ortsbeirates aktiv die Entwicklung des Riedberges mitgestaltet habe. Das möchte ich auch künftig tun, damit Riedberg ein homogener Stadtteil wird, in dem die Menschen gern leben. Meine Schwerpunkte sehe ich in der Stadtentwicklung, der Weiterentwicklung der Infrastruktur und Verkehrsthemen.”

**

3. Stefan Müller, 48 Jahre, Dipl.-Ökonom, Kalbach
„Ich kandidiere für den Ortsbeirat, weil ich die Attraktivität Kalbachs und Riedbergs im Sinne der hier lebenden Menschen auch weiterhin aktiv gestalten möchte. Ich setze mich für die Themen Wohnumfeld, Mobilität und Sicherheit ein, wobei mein besonderes Augenmerk auf die Belange der Familien, Kinder, Senioren und Menschen mit Behinderung gerichtet ist. So habe ich das Kinder-Sicherheitskonzept „Noteingang“ im Stadtteil etabliert, achte auf Schulwegsicherheit und Barrierefreiheit und unterstütze die Planungen für ein modernes Polizeirevier mit mehr Bürgernähe für die Menschen in Kalbach-Riedberg.“

**

4. Dr. Winfried Lampe, 72 Jahre, Bundesbankd. a.D, Riedberg
„Ich kandidiere für den Ortsbeirat, weil ich mich für die Menschen vor Ort einsetzen möchte. Wichtig ist für mich insbesondere eine gute Zusammenarbeit zwischen Kalbach und Riedberg. Die Sacharbeit sollte Vorrang vor der Parteipolitik haben.“

**

5. Eva-Maria Lang, 70 Jahre, Rentnerin, Kalbach

**

6. Dr. Sascha Vogel, 34 Jahre, Physiker, Riedberg
„Ich kandidiere für den Ortsbeirat, weil ich aktiv Kalbach-Riedberg mitgestalten möchte. Im interessantesten Stadtteil Frankfurts trifft Moderne auf Alt-Eingesessenes -hier gilt es, die Stärken zu bündeln, um unser gemeinsames Zuhause auch zukünftig noch lebenswerter zu machen.“

**

7. Dr. Matthias Heiler, 45 Jahre, Physiker, Riedberg
„Ich kandidiere für den Ortsbeirat, damit sich unsere Kinder hier wirklich zuhause fühlen.“

**

8. Thomas Schmidt, 31 Jahre, KFZ-Meister, Kalbach

**

9. Dr. Ruth Ellger, 64 Jahre, Kinderärztin im Ruhestand, Riedberg
„Ich kandidiere für den Ortsbeirat, weil man nie zu alt ist, aktiv an der Gestaltung seines Stadtteiles mitzuwirken. Soziale Kompetenz in Sachen Kinder und Familie, ehrenamtliche Tätigkeit im Seniorenpflegeheim, dem Familienzentrum und im örtlichen Sportverein.
Lebensmotto: “Nichts muss so sein, weil es immer so war!“.“

**

10. Reinhard Triefenbach, 75 Jahre, Rentner, Kalbach

**

Zur Information: Die Spitzenkandidaten der Parteien sind jeweils mit Foto abgebildet.