Alle Artikel in: Vereine

„Bee Friends“: Bienenfreunde
gründen Imkerverein

Vierzehn ist eine heilige Zahl. Es gibt die vierzehn Nothelfer unter den Heiligen der katholischen Kirche, die in Krisenzeiten angerufen werden können oder sollen. Vierzehn ist auch zwei mal sieben, ebenfalls zwei heilige Zahlen. Aber genug der Zahlenspiele und Betrachtungen. Am 7. Juni 2017 trafen sich vierzehn Menschen beiderlei Geschlechts in Frankfurt in der Villa Belvedere. Dort schufen und gründeten sie einen neuen Imkerverein. Der Name des neuen Vereins ist auch ein Wortspiel: „Bee Friends Frankfurt“ – was natürlich beabsichtigt ist. Eine schnell erkennbare Besonderheit: gerade weil viele Imker auch ihre Familie mit in die Bienenhaltung einbeziehen, soll die Familie wertgeschätzt werden. Dementsprechend gibt es für die Familienangehörigen eine beitragsfreie Familienmitgliedschaft. Auch wenn bereits die ersten öffentlich wirksamen Aktivitäten geplant sind, sind die Bee Friends Frankfurt noch in der Aufbauphase. Hier stehen über den Sommer zunächst einmal die Formalien an: zwar hat das Finanzamt die Gemeinnützigkeit im Vorfeld bereits aufgrund des vorgelegten Satzungsentwurfs genehmigt, doch kann die eigentliche Gemeinnützigkeit erst nach der erfolgten Gründung zuerkannt werden. Ebenso verhält es sich mit dem Eintrag in das …