Bolzen und Baggern: Neue
Spielfelder im Westflügel

Drei neue Spielfelder zum Bolzen, Baggern und Herumtollen: An der öffentlichen Grünfläche westlich der Kreuzung Graf-von-Stauffenberg-Allee/ Ella-Bergmann-Michel-Straße im Westflügel wurden schon im vergangenen Sommer Spielfelder (1x Fußball und 2x Volleyball) mit Rasen eingesät. Aus verschiedenen Gründen klappte die Ansaat aber nicht, auch nicht die Nachsaat im Herbst, so dass die Rasenplätze noch nicht zur Benutzung freigegeben werden konnten. Deshalb sind bislang auch die vorgesehenen Fußballtore sowie die Pfosten für die Volleyballnetze noch nicht montiert.
 
Das Fachamt der Stadt geht davon aus, dass die Ballspielfelder im späten Frühjahr 2017 zur Nutzung freigegeben werden können. Die Felder hinter dem Lärmschutzwall der A5 sollen die bisherigen Felder oberhalb des Bonifatiusparks ersetzen. Denn auch dieses Areal am Riedberg wird jetzt sukzessive bebaut und die Spielfelder waren (leider) nur als provisorische Felder geplant gewesen. Noch bis Ende 2017 kann hier aber noch gebolzt und gespielt werden.

(Symbolfoto: Waler)