BMW fährt über ROT und kollidiert mit U-Bahn

Zum Glück ist hier nicht mehr passiert: Am Samstag kam es im Bereich der Rosa-Luxemburg-Straße, exakt an der Kreuzung zur Straße „Am Weißkirchener Berg“, zu einem Unfall zwischen einer U-Bahn und einem BMW. Dabei wurden drei Personen im Auto verletzt. Der Bahn-Fahrer sowie die Fahrgäste der U-Bahn blieben aber unverletzt.

Gegen 18.30 Uhr war ein 44 Jahre alter Mann mit seinem 5er BMW auf der Rosa-Luxemburg-Straße in Fahrtrichtung stadtauswärts unterwegs. Als er in die Straße Am Weißkirchener Berg abbiegen wollte, kollidierte er mit einer aus Niederursel kommenden U-Bahn. Mutmaßlich ist der 44-Jährige an der Kreuzung über eine rote Ampel gefahren.

Der 44-jährige Fahrer und seine 41-jährige Mitfahrerin erlitten leichte Verletzungen. Eine 65-jährige Mitfahrerin wurde stationär in ein Krankenhaus aufgenommen.

Sowohl der BMW, als auch die U-Bahn wurden durch den Unfall beschädigt. Der Pkw musste abgeschleppt werden. Der konkrete finanzielle Schaden ist bislang nicht bekannt.

Die Ermittlungen bezüglich des Unfallhergangs sowie der Unfallursache dauern an.

Informationen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Foto: Archiv