Billabong: Erstes Repair-Café im Neubau

Nur noch wenige Stunden – dann heißt es „Anpacken“. Denn am morgigen Samstag ist Umzug vom Jugendhaus in die Graf-von-Stauffenberg-Allee Nummer 46 b. Das ist direkt gegenüber der Marie-Curie-Grundschule, im Erdgeschoss eines Neubaus. „Unsere Kisten und Kartons sind schon alle gepackt, die ersten Möbel haben wir auch schon eingeräumt“, informiert Anja Hohmann von Billabong Family. Ab Montag werden bereits ALLE Kurse in den neuen Räumen stattfinden. Highlight in der ersten Woche nach dem Umzug: Das neue Repair-Café, das zum ersten Mal am 25. Oktober von 17 bis 19 Uhr stattfindet.

Das Repair-Café startet am Mittwoch um 17 Uhr – Reparatur-Profis warten schon

Mit Hilfe zur Selbsthilfe werden die Reparaturen von fachkundigen ehrenamtlichen Helfern angeleitet und durchgeführt. Vom defekten PC, dem kaputten Handy bis hin zum defekten Kinderspielzeug kann nahezu alles repariert werden. Sabine Fiedler vom Billabong-Vorstand: „Wir haben auch eine kompetente Näherin an Bord, die Puppensachen und andere Kleidungsstücke wieder nähen kann.“ Dann fügt sie hinzu: „Kommt einfach vorbei und bringt Eure reparaturbedürftigen Lieblingsteile mit!“ Für längere Wartezeiten stehen auch kleine Snacks und Getränke zur Verfügung.

Man möchte dem (Elektro-)Schrott den Kampf ansagen und die Riedberger zum Reparieren Ihrer geliebten, aber defekten Dinge animieren. Es geht aber natürlich auch darum, gemeinsam etwas wieder zum Leben zu erwecken, gemeinsam Spaß haben und sich austauschen zu können. Repair-Cafés sind keine Profit-Veranstaltungen. Sie laufen ehrenamtlich und auf Spendenbasis – auch das ist Billabong wichtig zu betonen.


Das Billabong-Team bei der „Schlüsselübergabe“ vor wenigen Wochen für die neuen Räume in der Graf-von-Stauffenberg-Allee

Die neuen Räume umfassen fast 600 Quadratmeter. Sie sind das neue Zentrum des Vereins, der bisher das Jugendhaus Riedberg mitnutzen konnte – und mit dem umfangreichen Angebot für Jung und Alt vor allem an räumliche Grenzen gestoßen war.

Hier wird es ein Café mit offener Küche, Kinderspielecke und mehr als 30 gemütlichen Sitzgelegenheiten geben, einen Multimedia-Raum, einen Kreativ- und Werkraum, einen großen Raum für Sport und Fitness plus einen speziellen Bereich für Tanz und Ballett. Das Café ist kein Lokal im eigentlichen Sinne, sondern für Treffen, zum Verweilen und auch für spezielle Angebote wie Koch-Workshops gedacht. Ab Frühjahr nächsten Jahres wird es auch die Möglichkeit geben, Räume zu mieten.

Die (Vor-)Freude beim Billabong-Team, bei den Kursleitern und zahlreichen RiedbergerInnen ist groß!

Ab dem 23.10.2017 finden alle Kurse, offenen Treffen und Veranstaltungen in der Graf-von-Stauffenberg-Allee 46b statt. Weitere Informationen unter www.billabong-family.de

Fotos: bigpa/ Soloviova Liudmyla/ cd