436 Sieger – und
ein Autogramm
auf die Zipfelmütze

Wie kommt ein Torjäger-Autogramm auf die Zipfelmütze? Ganz klar: Durch eine Teilnahme am Riedberger Zipfelmützenlauf. Das ist natürlich ein wenig übertrieben, doch nicht wenige, vor allem junge Läuferinnen und Läufer haben eine Unterschrift bekommen. Nach dem 2:1-Heimerfolg am Samstag gegen Dortmund machte Eintracht-Star Alex Meier (33) am Sonntag als besonderer Gast beim Schülerlauf des SC Riedberg mit. Er nahm sich viel Zeit für Fans und Autogramme, selbst noch in der Kabine. Bereits zum 6. Mal stand am 1. Advent 2016 der Riedberger Zipfelmützenlauf im Kalender. Bei gutem Laufwetter machten sich insgesamt 436 Läufer aus nah und fern und aller Altersklassen in vier Kategorien an den Start – vom Kindergarten-Lauf eine Runde um die Finnenbahn bis zu zehn anstrengenden Kilometern.

zipfelmuetz1-rapha
Nach dem Lauf gab’s von Eintracht-Star Alex Meier…

zipfelmuetz-jungsimg-20161127-wa0048
…selbst noch in der Kabine für diese D1-Kicker Autogramme

Das sind die Sieger:

– 5 km Mädchen Julia Ruef
– 5 km Jungs Connor Pfeil und Michael Ruef
– 5 km Damen Anne Wilsch
– 5 km Herren Santiago Correjo
– 10 km Damen Viktorija Jefimov
– 10 km Herren Tim Brähler

zipfelmuetz-13-siegerin-kl-schuelerinnen-julia-ruef
Julia Ruef gewann die 5-km-Distanz bei den Schülerinnen

zipfelmuetz-06-sieger-kl-10km-tim-braehler-kopie
Tim Brähler gewann die 10-km-Distanz bei den Männern

Beim Kindergartenlauf machten Mädchen und Jungen der Jahrgänge 2009 und jünger mit, erstmalig bei einem Schülerlauf die Jahrgänge 2005 bis 2008. Bei den Läufen der Erwachsenen war das Special Olympics Hessen mit einigen Inklusionslaufgruppen dabei war. Auch die Hessenschau berichtete über den immer beliebter werdenden Lauf im Norden Frankfurts mit grüner Zipfelmütze – und Äppler und/ oder Bratwurst danach.

Der Vereinsvorstand dankte explizit dem Orga-Team und den vielen helfenden Händen. Der damals noch junge Verein hatte 2011 den Lauf ins Leben gerufen, um mit den Zipfelmützen passend zu den Vereinsfarben Marketing in eigener Sache zu betreiben. Inzwischen hat der Sportclub mehr als 1200 Mitglieder. Auch in diesem Jahr war Start und Ziel an der Sportanlage in der Altenhöferallee. Mit „Fußball-Gott“ Alex Meier…

(Fotos: SC Riedberg/ privat)